Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Vogelgrippe: Beobachtungszone wird aufgehoben
Hannover Aus der Stadt Vogelgrippe: Beobachtungszone wird aufgehoben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 30.12.2016
Am Freitag will die Stadt Hannover die Beobachtungszone für die Vogelgrippe aufheben.  Quelle: dpa (Symbolbild)
Hannover

Am Freitag will die Stadt Hannover die Beobachtungszone für die Vogelgrippe aufheben. Obwohl am vergangenen Freitag am Maschsee der Kadaver einer infizierten Möwe gefunden worden war. „Wir gehen derzeit nicht davon aus, dass das Einrichten eines Sperr- oder Beobachtungsgebietes für diesen Fund am Maschsee einen angemessene zusätzliche Maßnahme wäre, um die Verbreitung der Tierseuche zu verhindern.“, sagt Stadtsprecher Udo Möller. Dieser Ansicht sei auch das Landwirtschaftsministerium, das die Aufsicht über die Maßnahmen gegen die Vogelgrippe hat.

Nach den aktuellen Erfahrungen sei das Geflügel durch die Haltung in Ställen oder in überdachten, wildvogelsicheren Volieren derzeit am sichersten vor den gefährlichen H5N8-Erregern. Diese sogenannte Aufstallungspflicht, die in Hannover Mitte November verordnet wurde, bleibt auch nach Aufhebung der Beobachtungszone gültig. Hunde müssen im Bereich von 50 Metern um ein Gewässer angeleint werden und sollten die Ufer nicht betreten. 

Die Stadt Hannover hebt die Beobachtungszone für die Vogelgrippe auf, Hunde und Katzen dürfen wieder frei laufen. Was sagen Sie dazu?
Ergebnis ansehen
Diese Online-Umfrage ist nicht repräsentativ.
Die Stadt Hannover hebt die Beobachtungszone für die Vogelgrippe auf, Hunde und Katzen dürfen wieder frei laufen. Was sagen Sie dazu?
So haben unsere Leser abgestimmt
Diese Online-Umfrage ist nicht repräsentativ.

Isabel Christian

Aus der Stadt Mangel an Integrationskursen - Viele Flüchtlinge finden keinen Job

Gerade mal 97 Flüchtlinge haben 2016 einen Job in Hannover und dem Umland gefunden. Dabei hatten sich 3800 bei einer extra eschaffenen Anlaufstelle gemeldet. Das Hauptproblem: Fehlende Deutsch- und Integrationskurse.

Jutta Rinas 27.12.2016
Aus der Stadt Bildjournalisten-Studium an der Expo-Plaza - Hochschule bekommt internationale Fotografen-Klasse

Der Studiengang Fotografie an der Hochschule Hannover hat weltweit einen guten Ruf. Kein Wunder, dass sich etliche Studenten aus dem Ausland einschreiben. Bislang war die Unterrichtssprache allerdings Deutsch. Mit der Gründung einer internationalen Klasse soll sich das zum Sommersememster ändern.

Uwe Janssen 27.12.2016
Aus der Stadt HAZ-Serie "Hannover in Zahlen" - In Linden-Nord ist es am engsten

Wissen Sie eigentlich, wo in Hannover die meisten Wohnungen leer stehen? Oder in welchem Stadtteil die Einwohner die größten Wohnungen haben? Wir zeigen Ihnen einige überraschende Fakten in unserer Serie "Hannover in Zahlen". In dieser Folge dreht sich alles ums Wohnen.

27.12.2016