Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Volksbank will Geldautomaten verstärkt kontrollieren
Hannover Aus der Stadt Volksbank will Geldautomaten verstärkt kontrollieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:49 16.08.2011
Die Volksbank Hannover will Geldautomaten künftig häufiger kontrollieren. Quelle: Rainer Surrey
Hannover

Um ihre Kunden vor ec-Kartenfälschern zu schützen, will die Hannoversche Volksbank ihre Geldautomaten schärfer kontrollieren. Die Bankangestellten in den Filialen würden die Geräte künftig mehrmals am Tag nach Auffälligkeiten absuchen, kündigte Volksbanksprecher Marko Volck an. An Wochenenden werde ein externes IT-Sicherheitsunternehmen die Automaten untersuchen.

Wie berichtet, hatten Unbekannte im Juli zwei Geldautomaten in der Nordstadt und in Ricklingen präpariert und die Kontodaten und Geheimnummern von 320 Volksbankkunden ausgespäht. Mit gefälschten Karten hoben sie hohe Beträge ab und erbeuteten rund 400.000 Euro. In den vergangenen Tagen hat die Volksbank nach Angaben ihres Sprechers alle übrigen 123 Automaten in Stadt und Region Hannover überprüft. Keines der Geräte sei manipuliert worden. Alle Kunden, die den Betrug bei der Polizei angezeigt haben, hätten ihr Geld bereits erstattet bekommen.

mic

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wahlforscher beobachten schon lange, dass die großen Parteien an Bindungskraft verlieren. Bei Hannovers SPD lässt sich das Phänomen jetzt ganz plastisch sogar am Straßenrand beobachten. Überall in der Stadt, besonders in Zentrumsnähe, lösen sich Wahlplakate der Genossen von den Pappaufstellern ab, die Kraft des Kleisters hält offenbar dem wochenlangen Regenwetter nicht stand.

Conrad von Meding 15.08.2011
Aus der Stadt „Höhepunkt des Sanierungsprogramms“ - Hannovers 63-Millionen-Euro-Schule in Mühlenberg

Die wohl größte Schule Niedersachsens wird nach nicht einmal 40 Jahren abgerissen und neu gebaut. Am Freitag hat Oberbürgermeister Stephan Weil die Ergebnisse der Planung für die neue Integrierte Gesamtschule Mühlenberg vorgestellt. 63 Millionen Euro soll das Projekt inzwischen kosten – Weil sprach am Montag abwechselnd vom „Höhepunkt des Schulsanierungsprogramms“ und von „der schwierigsten Aufgabe“.

Bärbel Hilbig 15.08.2011

Sie sind jung, dünn, tragen auffällig hohe Schuhe – und auch eint sie an diesem Nachmittag die Hoffnung, als eine der Schönsten bewertet zu werden. Die Pro7-Show „Germany’s Next Topmodel“ von Heidi Klum hat mal wieder zum Casting in das Maritim Airport Hotel nach Langenhagen eingeladen – nun wird Topmodel Nummer sieben gesucht.

Sonja Fröhlich 15.08.2011