Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Vom Zug überrollte Jugendliche: Es war ein Unglück
Hannover Aus der Stadt Vom Zug überrollte Jugendliche: Es war ein Unglück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:55 25.04.2017
Anzeige
Hannover

Die Ermittlungen hätten weder Hinweise auf ein Fremdverschulden noch auf einen gemeinsamen Suizid der 16 und 18 Jahre alten Männer sowie der 20 Jahre alten Frau ergeben, teilte die Staatsanwaltschaft Hannover am Dienstag mit.

In der Nähe des Bahnhofs Karl-Wiechert-Allee sind drei Menschen von einem Güterzug überrollt und getötet worden. Die Polizei untersuchte den Unfallort.

Das Trio hatte nach Zeugenaussagen spätabends auf einer S-Bahnhaltestelle Alkohol getrunken und war dann aus ungeklärtem Grund im Dunkeln über die Gleise gelaufen. Die Obduktion ergab, dass alle drei angetrunken waren.

lni

Tausende Fotos sind während des Besuchs von US-Präsident Barack Obama im vergangenen Jahr in Hannover entstanden. Wir haben uns alle angesehen und noch einmal die schönsten ausgesucht. Hier sind sie. Viel Spaß beim Stöbern.

25.04.2017

Trotz Maßnahme A mussten Messe-Besucher am Dienstagmorgen mit erheblichen Verzögerungen auf dem Weg zu Hannover-Messe rechnen. Ein Unfall hatte für Autofahrer aus Richtung Norden Wartezeiten von bis zu anderthalb Stunden zur Folge. Auch andere Messegäste hatten Probleme bei der Anreise.

25.04.2017

Das Lichtspektakel im Großen Garten startet wieder: Am Freitag beginnt in den Herrenhäuser Gärten die sommerliche Illumination. Der schönste Barockgarten Deutschlands wird an zahlreichen Abenden für je eine Stunde festlich erleuchtet.

Conrad von Meding 25.04.2017
Anzeige