Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
260.000 Euro in der Unterhose

Waffenarr Uwe G. 260.000 Euro in der Unterhose

Im Landgerichts-Prozess gegen den Waffennarren Uwe G. kommen immer neue bizarre Details ans Tageslicht. Gestern berichtete ein Polizeibeamter vor der 18. Großen Strafkammer, dass man im November 2012 bei der Durchsuchung von G.s Wohnung in der Löwenstraße auch ein Gebinde mit 260.000 Euro gefunden habe.

Voriger Artikel
Zwei Stile, eine Meinung
Nächster Artikel
Steigende Kosten – stagnierende Erträge

Hannover. Es handelte sich fast ausschließlich um 500-Euro-Scheine, die gebündelt und in mehrere Umschläge gesteckt worden waren. Diese Umschläge wiederum waren in eine Unterhose eingeschlagen, die unter einem Vitrinenschrank lag.

Der Angeklagte Uwe G. im Gerichtssaal im Landgericht Hannover. Vor ihm steht sein Anwalt Christian Neumann.

Zur Bildergalerie

Der Polizist sagte, er habe die mehrtägige Durchsuchung der Wohnung im Zooviertel als „beängstigend“ empfunden. Schließlich seien die Ermittler neben dem Geld, zahllosen Münzen und Schmuck auch auf Handgranaten, Waffen und Waffenteile sowie Sprengstoffspuren gestoßen. Der 70-jährige Angeklagte muss sich wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz und Verbrechen nach dem Kriegswaffenkontrollgesetz verantworten.

Nach einem riesigen Waffenfund in zwei Privatwohnungen in Hannover muss sich seit Dienstag ein 69 Jahre alter Schwerkrimineller vor dem Landgericht verantworten.

Zur Bildergalerie

In den drei Wochen seit Prozessbeginn hat er eisern geschwiegen und nichts über die Herkunft der Fundsachen verraten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Prozess gegen Berufsverbrecher
Der 69-Jährige steht in Hannover vor Gericht, nachdem bei ihm haufenweise Waffen und Diebesgut gefunden worden waren.

Haufenweise Kriegswaffen, Schmuck und Bargeld hat ein Berufskrimineller in Hannover gehortet – nach seiner Flucht ins Ausland wurde er im Frühjahr festgenommen. Jetzt muss sich der Mann in Hannover vor Gericht verantworten.

mehr
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Anfang Juli heiratete Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva. Auf unserer Themenseite finden Sie Bilder, Videos und Berichte zur Promi-Hochzeit des Jahres in Hannover.

Unfall mit drei Lkw auf der A2 bei Bothfeld

Auf der A2 ist es in Nähe der Anschlussstelle Bothfeld zu einem Unfall mit drei beteiligten Lkw gekommen.