Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Was tun, wenn das Zeugnis mies ist?

Hotline Was tun, wenn das Zeugnis mies ist?

Das Schuljahr ist zu Ende, am Mittwoch gibt es Zeugnisse für 46.500 Schüler in der Stadt. Ist das Schuljahr dagegen mit schlechten Noten oder der Nichtversetzung zu Ende gegangen, empfielt Niedersachsens Kultusministerin Frauke Heiligenstadt Eltern, nicht mit Schuldzuweisungen zu reagieren.

Voriger Artikel
„Jetzt sind wir wieder die Kleinsten!“
Nächster Artikel
Linden bekommt ein neues Festival

„Bitte schimpfen Sie nicht": Beratung und Trost bietet die Zeugnishotline der Niedersächsischen Landesschulbehörde.

Quelle: Symbolbild

„Bitte schimpfen Sie nicht, wenn Sie mit den Leistungen Ihres Kindes nicht zufrieden sind. Versuchen Sie, gemeinsam mit Ihrem Kind, den Ursachen auf den Grund zu gehen und stehen Sie ihm motivierend zur Seite“, rät Heiligenstadt. Beratung und Trost bietet die Zeugnishotline der Niedersächsischen Landesschulbehörde: Am Mittwoch stehen Schulpsychologen von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer (04 41) 9 49 98 36 oder unter der E-Mail-Adresse zeugnishotline@nlschb.niedersachsen.de zur Verfügung. Auch unter der „Nummer gegen Kummer“ finden besorgte Eltern und Schüler Rat und Hilfe. Sie ist unter der europaweiten Nummer 1 16 11 und der Festnetznummer (08 00) 1 11 03 33  montags bis sonnabends von 14 bis 20 Uhr zu erreichen.

Das sind Hannovers Abiturienten

Hier finden Sie die Namen aller Abiturienten des Jahrgangs 2015 in Hannover.

lok

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Hanova zieht in Bürogebäude am Klagesmarkt

Jahrelang wurde um die Bebauung der historischen Marktfläche gestritten 
– jetzt ist das erste Gebäude nutzbar. Am Montag ziehen die Mitarbeiter der Wohnungsgesellschaft Hanova ein.