Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 1 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Tausende Kinder spenden am Maschsee

Weltkindertag am Maschsee Tausende Kinder spenden am Maschsee

Rund 5000 Schüler versammelten sich von 9 Uhr an rund um den Maschsee: Dort feierte man - zum mittlerweile 36. Mal - den Weltkindertag in Hannover. Es gab Musik und Infostände - und das alles für den guten Zweck: Man sammelte Spenden für soziale Projekte.

Voriger Artikel
Messerstecher zu acht Jahren Haft verurteilt
Nächster Artikel
Werder-Fan wegen Randale in Hannover verurteilt

Etwa 5000 Schüler kamen am Dienstag zum Weltkindertag an den Maschsee.

Quelle: Florian Petrow

Hannover. "Sehr, sehr , sehr , sehr viel Freude", wünschte Niedersachsens  Innenminister Boris Pistorius, Schirmherr des Projekts, den jungen Besuchern. Um 9 Uhr eröffnete der Politiker den Weltkindertag. Schüler und Lehrer konnten rund um den See wandern und sich informieren und amüsieren. Der Arbeiter Samariter Bund stellte sich ebenso vor wie das Team Jugendzahnpflege der Region. Vor allem aber ging es darum, dass Spenden aus den Schulen eingesammelt wurden. Mit rund 10 000 Euro rechnete der neue Vorsitzende des Weltkindertags-Vereins, David Salim. Mit dem Geld sollen soziale Projekte wie das "Hallo Einstein" aus Roderbruch unterstützt werden, die etwa Hausaufgabenhilfe organisieren.

doc6rk4zsrvc741kt8w0jla

Fotostrecke Hannover Aus der Stadt: Tausende Kinder spenden am Maschsee

Zur Bildergalerie

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt

Passend zum Frühlingsbeginn wird die HAZ zwei Wochen lang zum täglichen Begleiter für Ihre Gesundheit: Die HAZ-Gesundheitswochen bieten vom 18. März an 14 Tage lang täglich Informationen zu Medizin, Ernährung
 und Bewegung. mehr

Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Am 8. und 9. Juli wird Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva heiraten. Nicht auf der Marienburg in Pattensen, wo sein Vater 1981 geheiratet hat, sondern in der Marktkirche. Kenner gehen davon aus, dass sie voll sein wird mit Ehrengästen. Etliche gekrönte Häupter aus Europas Hochadel werden erwartet. Auf unserer Themenseite halten wie Sie stets auf dem Laufenden.

Bruchmeister besuchen das Historische Museum

Das "Collegium ehemalige Bruchmeister e. V." besucht die Sonderausstellung „Typisch Hannover“ im Historischen Museum.