Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Wenig los bei Demos von Rechts und Links
Hannover Aus der Stadt Wenig los bei Demos von Rechts und Links
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:32 03.09.2016
Etwa 50 Teilnehmer kamen zur Demonstration des Bürgerprotests Hannover. Quelle: Uwe Dillenberg
Anzeige
Hannover

Von 18 bis 20 Uhr demonstrierten die Linken auf dem Goseriedeplatz, zu den Rednern gehörte der Bundestagsabgeordnete Diether Dehm (Die Linke). Mit Mannschaftswagen der Polizei war ein Bereich ebenfalls auf dem Goseriedeplatz abgetrennt, wo die Teilnehmer des Bürgerprotestes Hannover – vormals Pegida – ihre Kundgebung von 19 bis 21 Uhr abhielten.

Zur Galerie
Trotz der zwei Demonstrationen war am Sonnabendabend wenig los auf dem Goseriedeplatz. Mit Fahrzeugen hatte die Polizei im Vorfeld extra einen Bereich abgetrennt, damit sich die Demonstranten vom Bürgerprotest Hannover und linke Gegendemonstranten nicht in die Quere kamen. Die Demos verliefen ohne Störungen.

So standen sich etwa 50 Bürgerprotestler und rund 40 Teilnehmer der linken Gegendemonstration gegenüber. Für die Polizei blieb es aber ein ruhiger Sonnabendabend.

sbü/tm

Songs aus den Känguru-Chroniken, Auszüge aus der neuen Spielzeit, Jodeldiplom: Das ganze Theater ist beim traditionellen Hoffest des Schauspiels Hannover auf den Beinen. Es bietet tausenden Besuchern ein faszinierendes Kunst- und Kulturspektakel.

Jutta Rinas 06.09.2016

Die Kestnergesellschaft feiert ihren 100. Geburtstag mit einem Fest für alle – und viele Hannoveraner nutzen die Gelegenheit zu einem Besuch: Richtig voll war es Sonnabend in den Ausstellungsräumen.

Jutta Rinas 06.09.2016

Beim traditionellen Radrennen „Rund in Döhren“ sind am Sonnabend etwa 300 Sportler aller Altersklassen bei sieben Rennen an den Start gegangen. Sie drehten bei trockenen Straßenverhältnissen 250 schnelle Runden durch den Stadtteil.

04.09.2016
Anzeige