Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Lautstarke Werbung für den Rollstuhlsport
Hannover Aus der Stadt Lautstarke Werbung für den Rollstuhlsport
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 27.08.2014
Von Bernd Haase
Behinderte und Nicht-Behinderte machen gemeinsam Sport. Quelle: Philipp von Ditfurth
Anzeige
Hannover

Und weil der Vorsitzende Detlef Zinke sowohl in Sachen Lautstärke als auch in Wortwahl kein Blatt vor den Mund nimmt, gelang es ihm sogar, die Gesänge der anreisenden Fans der Fußballer von Schalke 04 zu übertönen. Die RSG bietet Rollhockey, Badminton, Rollstuhl-Rugby und vieles mehr, seit Neuestem sogar Drachenbootfahren in einem speziell umgebauten Modell. Sinn der Übung ist es, dass die Rollstuhlsportler nicht unter sich bleiben. „Etwa die Hälfte unserer Mitglieder sind Fußgänger“, sagt Vorstandsmitglied Udo Körber. Fußgänger nennen die Rollstuhlsportler alle diejenigen, die nicht auf dieses Hilfsmittel angewiesen sind.

Zur Galerie
Das Behinderten- und Nicht-Behinderten-Sportfest Allympics auf dem Ernst-August-Platz.

So forderte denn auch Zinke die Passanten auf: „Greift euch einen Sportrollstuhl und macht mit.“ In einem Auftaktmatch in der Paradesportart Rollhockey taten dies unter anderem Marco Stichnoth, Geschäftsführer des Eishockey-Vereins Hannover Scorpions, und Friederike Strauß, Marketingchefin des Hauptbahnhofs. „Das war für mich Neuland und nicht ganz einfach zu beherrschen. Ich bewundere die Sportler, die das können“, sagte Strauß anschließend. Dabei wäre ihr fast ein ganz wunderschönes Rückhandtor gelungen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Aussicht auf weitere, noch härtere Sparrunden hat in Teilen der Ratspolitik Bestürzung ausgelöst. „Es ist erschreckend. Die Haushaltslage ist offenbar noch schlechter, als bisher zugegeben wurde“, sagt CDU-Fraktionschef Jens Seidel.

Andreas Schinkel 27.08.2014

Die Polizei hat in der Nacht zu Sonntag ein mutmaßliches Einbrecherduo festgenommen. Die beiden Männer sollen zuvor in ein Geschäft an der Melanchtonstraße in Vahrenwald eingebrochen sein.

24.08.2014

Knapp 3000 Läufer sind am Sonnabend beim ersten Electric Run in Hannover an den Start gegangen. Auf der fünf Kilometer langen Strecke durchliefen die Sportler acht bunt beleuchtete Themenwelten, bevor sie nach dem Überqueren der Ziellinie noch bis spät in die Nacht feierten.

27.08.2014
Anzeige