Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Aktuelle Wettervorhersage und 3-Tagesvorschau
Hannover Aus der Stadt Aktuelle Wettervorhersage und 3-Tagesvorschau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:21 23.06.2018
Wetter in Hannover. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Wie wird das Wetter in Hannover heute und in den kommenden Tagen? Hier finden Sie die aktuelle Vorschau und die 3-Tage-Prognose.

Wetterbericht für Hannover am 23. Juni 2018

Sturmböen, Wolken, Regen: Der heutige Sonnabend wird ungemütlich, vor allem im Norden. Nach einem regnerischen Beginn am Morgen mit unter 11 Grad klettern die Temperaturen im Laufe des Tages auf 15 bis 17 Grad. Am Nachmittag wird es wieder etwas trockener, dafür nimmt der Wind stetig zu. Er fegt mit Böen um 55 Km/h und mehr über die Region. In der Nacht sinken die Temperaturen auf milde 12 Grad.

Prognose für die kommenden 3 Tage

Sonntag: Am Sonntag lässt sich die Sonne so gut wie gar nicht mehr blicken. Dichte Wolkenfelder und vereinzelt etwas Regen bei kühlen 17 Grad. Am Abend ist im Süden der Region mit Nebel zu rechnen. 

Montag: Grau zeigt sich auch der Montag in Hannover - und örtlich etwas Regen. Erst am Nachmittag lässt sich die Sonne blicken bei Höchsttemperaturen um dann 21 Grad.

Dienstag: Am Dienstag lässt sich die Sonne dann wieder etwas öfter blicken. Bei maximal 20 Grad bleibt es trocken - auch am Abend. Durchatmen also. 

Von r.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Mach’ das mit Härke“: In der Affäre um die illegalen Gehaltszulagen für seinen Büroleiter Frank Herbert will Oberbürgermeister Stefan Schostok nichts gewusst haben.

00:16 Uhr

Von einem „befremdlichen Umgangston“ ist die Rede: Politiker aus Stadtrat und Regionsparlament liegen wegen des Streits um eine Stadtbahn zur Wasserstadt im Clinch.

00:17 Uhr

Anfang der Woche hat die Wasserstadt Limmer Projektentwicklungsgesellschaft den ersten Bauantrag bei der Stadt eingereicht. Die Verantwortlichen hoffen, dass die Pläne für das Baufeld 13 schnell genehmigt werden.

00:18 Uhr
Anzeige