Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Wir suchen Hannovers beste Beachbar
Hannover Aus der Stadt Wir suchen Hannovers beste Beachbar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:28 20.06.2017
Die Fuße im Sand, der Blick zum blauen Himmel: In den Beachbars in Hannover und der Region kommt Urlaubsstimmung auf.  Quelle: HAZ-Collage
Anzeige
Hannover

Palmen, Cocktails, Liegestühle und feiner Sand: Wenn der nächste Strand für ein entspanntes Feierabendgetränk mit Freunden, Familie oder Kollegen einfach zu weit weg ist, dann muss eine Beachbar Abhilfe schaffen. Hannoveraner haben im Sommer die Qual der Wahl. Mehrere Locations versuchen in der Landeshauptstadt und in der Region mit Strandatmosphäre aufzutrumpfen.

Doch welche Beachbar ist am Ende die beste? Wo kommt Urlaubsstimmung auf? Wo ist die Aussicht am schönsten, wo sind die Getränke am leckersten, wo ist das Personal am freundlichsten? 

Wir stellen acht Beachbars zur Wahl – Sie stimmen ab, welche die beste ist.

Das sind die Beachbars

Zur Galerie
Palmen, Cocktails, Liegestühle und feiner Sand: Wenn der nächste Strand für ein entspanntes Feierabendgetränk mit Freunden, Familie oder Kollegen einfach zu weit weg ist, dann muss eine Beachbar Abhilfe schaffen. Doch welche ist am besten? 

Und hier stimmen Sie ab

Welches ist die beste Beachbar Hannovers?
Ergebnis ansehen
Diese Online-Umfrage ist nicht repräsentativ.
Welches ist die beste Beachbar Hannovers?
So haben unsere Leser abgestimmt
Diese Online-Umfrage ist nicht repräsentativ.

ewo

Das Wichtigste aus Hannover und der Region lesen Sie in unserem HAZ-Morgenticker. Heute: Der italienische Sänger Zucchero rockt auf der Gilde Parkbühne, in der Regionsversammlung geht es um die Anschaffung neuer Stadtbahnen, Ausbildungslotsen sowie Kulturförderung und im LUX spielen die britischen Pop-Punker von As it is. 

20.06.2017

Vor einem knappen Jahr verstarb der hannoversche Künstler Hannes Malte Mahler bei einer Radtour auf einem Wirtschaftsweg zwischen Koldingen und Ruthe nach einem Unfall mit einem Trecker. Nun wurde der Trecker-Fahrer wegen fahrlässiger Tötung zu einer Geldstrafe verurteilt.

Michael Zgoll 23.06.2017

Obst- und Gemüsebuden am Rande von Wochenmärkten bringen Marktbeschicker immer mehr in Bedrängnis. Die kleinen Verkaufsbuden müssen weniger Standgebühr zahlen, außerdem dürfen sie auch am Sonntag öffnen - zum Ärger der Marktbeschicker. Die Stadtverwaltung will vorerst nicht eingreifen.

Andreas Schinkel 23.06.2017
Anzeige