Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Wirte machen sich für Hanebuth stark

Ex-Hells-Angels-Chef Wirte machen sich für Hanebuth stark

Wenige Tage nach der Verlängerung der Untersuchungshaft für Hannovers Ex-Hells-Angels-Chef Frank Hanebuth haben die Steintorwirte am Sonnabend gegen die Entscheidung der spanischen Behörden protestiert. Während des Steintorfestes hängten sie an die Sansibar ein großes Transparent mit dem Konterfei des 50-Jährigen auf.

Voriger Artikel
300 Jugendliche pilgern durch die Stadt
Nächster Artikel
Sportfest der Polizei kommt gut an

Dieses Plakat hatten die Gastronomen an der Sansibar aufhängen lassen.

Hannover. „Politische Haft ohne Rücksicht auf Rechtsstaatlichkeit“ war unter anderem darauf zu lesen. Auf einem zweiten Spruchband an der Fassade des Clubs Havanna wurde Hanebuth als Fan der DDR-Rockgruppe Karat geoutet. Unter einem Foto des Höllenengels mit der Aufschrift „Von hier aus allen eine tolle Feier“ waren sieben Bilder verschiedener Brücken abgebildet - in Anlehnung an den größten Hit der Band: „Über sieben Brücken musst du geh‘n“.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

300.000 Kunden am dritten Adventswochenende in der City

Es ist Hochsaison für Geschenkekunden: Etwa 300.000 Menschen strömten allein am Sonnabend in Kaufhäuser und Geschäfte. Wer das erledigt hatte und danach noch zum Weihnachtsmarkt wollte, musste Zeit mitbringen: Zwischen Marktkirche, Holzmarkt und Ballhofplatz war zeitweise kaum Durchkommen.