Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 11 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Alle Wochenmärkte und Bauernmärkte in Hannover

Übersicht nach Tagen Alle Wochenmärkte und Bauernmärkte in Hannover

Sie wollen wissen, wann in Hannover Wochenmarkt ist? Wir haben für Sie eine Übersicht mit allen Wochenmärkten und Bauernmärkten der Stadt zusammengestellt – geordnet nach Wochentagen.

Voriger Artikel
Mohamad ist der erste
Nächster Artikel
Taxikunden nehmen höhere Preise gelassen

Stets gut besucht: Der Wochenmarkt freitags auf dem Stephansplatz in der Südstadt.

Quelle: Kris Finn

Wochenmärkte am Montag

Hannover-Mitte: Ernst-August-Platz, Bauernmarkt (14-18 Uhr)

Wochenmärkte am Dienstag

Hannover-Mitte: Klagesmarkt (8-13 Uhr)
Linden: Lindener Marktplatz (8-13 Uhr)
Zoo: Platz an der Friedenskirche (8-13 Uhr)
Roderbruch: Roderbruchmarkt/Nußriede (14-18 Uhr)
Döhren: Fiedelerplatz, Bauernmarkt (14-18 Uhr)

Wochenmärkte am Mittwoch

List: Moltkeplatz (8-13 Uhr)
Mittelfeld: Rübezahlplatz (8-13 Uhr)
Vahrenwald: Jahnplatz (8-13 Uhr)
Badenstedt: Badenstedter Markt (14-18 Uhr)
Bothfeld: Kurze-Kamp-Straße (14-18 Uhr)
Mühlenberg: Mühlenberger Markt (14-18 Uhr)

Wochenmärkte am Donnerstag

Ricklingen: August-Holweg-Platz (8-13 Uhr)
Kleefeld: Schaperplatz (8-13 Uhr)
Oberricklingen: Wallensteinstraße (8-13 Uhr)
Oststadt: Lister Meile/Gretchenstraße (14-18 Uhr)
Sahlkamp: Hägewiesen/Sahlkampmarkt (14-18 Uhr)
Ahlem: Rathausplatz (14-18 Uhr)
Nordstadt: Lutherkirche, Bauernmarkt (14-18 Uhr)
Hannover-Mitte: Hanns Lilje Platz, Bauernmarkt (14-18 Uhr)

Wochenmärkte am Freitag

Döhren: Fiedelerplatz (8-13 Uhr)
Südstadt: Stephansplatz (8-13 Uhr)
List: Klopstockstraße (8-13 Uhr)
Stöcken: Hogrefestraße (8-13 Uhr)
Kirchrode : Kleiner Hillen, Bauernmarkt (8-13 Uhr)
Buchholz: Bussestraße/Guerickestraße (14-18 Uhr)
Buchholz: Einkaufspark Klein-Buchholz (14-18 Uhr)
Davenstedt: Davenstedter Markt/Wegsfeld (14-18 Uhr)
Roderbruch: Roderbruchmarkt/Nußriede (14-18 Uhr)
Hannover-Mitte: Ernst-August-Platz, Bauernmarkt (14-18 Uhr)
Bothfeld: Einkaufspark Klein-Buchholz, Bauernmarkt (14-18 Uhr)

Wochenmärkte am Samstag

Hannover-Mitte: Klagesmarkt (8-13 Uhr)
Linden: Lindener Marktplatz (8-13 Uhr)
Linden-Nord: Pfarrlandstraße (8-13 Uhr)
Herrenhausen: Meldaustraße (8-13 Uhr)
Misburg: Kardinal-Galen-Schule (8-13 Uhr)
Zoo: Platz an der Friedenskirche, Bauernmarkt (8-13 Uhr)
Bult: Rimpaustraße, Bauernmarkt (8-12.30 Uhr)
List: Moltkeplatz, Bauernmarkt (8-13 Uhr)

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Am 8. und 9. Juli wird Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva heiraten. Nicht auf der Marienburg in Pattensen, wo sein Vater 1981 geheiratet hat, sondern in der Marktkirche. Kenner gehen davon aus, dass sie voll sein wird mit Ehrengästen. Etliche gekrönte Häupter aus Europas Hochadel werden erwartet. Auf unserer Themenseite halten wir Sie stets auf dem Laufenden.

Kriegsflüchtlinge in Hannover

Nach Ende des Zweiten Weltkrieges kamen Zehntausende Flüchtlinge nach Hannover.