Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Wohneigentum in Hannover wird immer teurer

Immobilienpreise Wohneigentum in Hannover wird immer teurer

Die Preise für gebrauchte Eigentumswohnungen in Hannover sind dem Kaufpreisspiegel der LBS zufolge seit 2012 um rund 12 Prozent gestiegen. Das Institut veröffentlichte am Donnerstag Zahlen, denen zufolge typische Eigentumswohnungen zwischen 79.000 und 209.500 Euro kosten.

Voriger Artikel
Tierschützer plakatieren wild gegen Zoo Hannover
Nächster Artikel
Jetzt kommen die Flüchtlinge in die Halle 27
Quelle: Symbolbild

Hannover. Den Zahlen zufolge liegt der Quadratmeterpreis in Hannover je nach Lage und Ausstattung zwischen 1333 und 2442 Euro. Ein Durchschnittsverdiener müsste 3,2 Jahresbruttogehälter für den Kauf einer typischen Eigentumswohnung aufbringen. Im Umland stechen Gehrden (Quadratmeterpreise von 1498 bis 2071 Euro, entspricht dem 3,8-fachen Bruttogehalt) und Isernhagen (1592 bis 1917 Euro, 3,4-faches Bruttogehalt) hervor. Am unteren Rand der Skala hingegen liegen mit dem rechnerisch 1,7-fachen Bruttogehalt Neustadt (788 bis 1377 Euro) und Barsinghausen (792 bis 1136 Euro).

Wohneigentum 36,27 kB

med

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Briefwechsel zwischen Hannovers Grundschulen und der Queen

Queen Elizabeth ist eine treue Seele. Seit Jahren schon schreibt die britische Monarchin brav Antwortkarten an hannoversche Schulklassen, die ihr zum Geburtstag gratulieren. Oder: Lässt schreiben. Aber immerhin.