Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Wolkenbruch überrascht Hannover
Hannover Aus der Stadt Wolkenbruch überrascht Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:10 22.06.2011
Dieser Radfahrer versucht, zumindest trockene Füße zu behalten. Quelle: Michael Thomas
Anzeige
Hannover

In der Stadt blieben wegen des kurzen Wolkenbruchs die Menschen in den Geschäften, manche Autofahrer schafften es nicht mehr rechtzeitig, die Verdecke von Cabrios oder die Schiebedächer zu schließen.

Auch der Feuerwehr bescherte der Regenguss einige Einsätze. Achtmal mussten die Helfer vollgelaufene Keller leer pumpen. Auch zur Käthe-Kollwitzschule an der Podbielskistraße rückten die Einsatzkräfte aus. Dort war vermutlich durch einen Blitzeinschlag die Brandmeldeanlage ausgelöst worden. Schäden am Gebäude hat es offenbar nicht gegeben.

Die Regenmengen waren über der Stadt und der Region unterschiedlich verteilt. Eine private Wetterstation in Laatzen-Gleidingen hat 26,9 Liter pro Quadratmeter gemessen, in Wunstorf fielen dagegen nur 7,8 Liter. Die Meteorologen am Flughafen meldeten nach dem nachmittäglichen Gewitterschauer 13 Liter pro Quadratmeter, in Herrenhausen wurden 15,1 Liter und in Bemerode 18 Liter gemessen.

Das war’s dann nach Einschätzung der Meteorologen vorerst mit größeren Regenmengen: Zu Beginn der kommenden Woche soll der Sommer zurückkehren, mit Werten von 25 bis 30 Grad.

Mathias Klein und Tobias Morchner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es sollte die heißeste Party des Jahres werden. Doch nach verschiedenen Medienberichten über die Geburtstagsfeier am 7. Juli an den Ricklinger Kiesteichen, zu der sich im Internet via Facebook bereits mehr als 250 Gäste angemeldet hatten, haben die Einladenden jetzt kalte Füße bekommen.

Tobias Morchner 22.06.2011

Mit großer Lautstärke und viel Spaß haben rund 450 Schüler und vereinzelte Studenten am Mittwochmittag in der Innenstadt von Hannover demonstriert. „Wir sind hier, wir sind laut, weil man uns die Bildung klaut!“, skandieren sie und fordern die Sanierung der Schulen und kostenlose Bildung.

Bärbel Hilbig 22.06.2011

Gemeinsam mit dem Zoo Hannover verlost die HAZ eine Patenschaft für einen der 33 südafrikanischen Brillenpinguine des Tierparks. Was Sie für dafür tun müssen? Geben Sie dem Vogel einen Namen – die originellste Einsendung wird belohnt.

22.06.2011
Anzeige