Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Hannover landet wieder auf einem hinteren Platz
Hannover Aus der Stadt Hannover landet wieder auf einem hinteren Platz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:21 11.02.2016
Hannover landet in einer Umfrage zur beliebtesten Stadt wieder weit hinten. Quelle: Archiv
Anzeige
Hannover

In der Umfrage landet Hannover auf Platz 12 von 14 Städten. Nur Dortmund und Essen gelten laut YouGov als weniger attraktiv. Vor der Landeshauptstadt liegen Bremen, Frankfurt, Nürnberg und Leipzig. All das ist nichts Neues, Hannovers Schönheiten und die Lebensqualität sind landesweit eben nicht so bekannt.

Zur Galerie
HAZ-Fotochef Michael Thomas hat sich in die Luft begeben und Hannover von oben fotografiert.

Interessanter ist der Blick auf die zweite Frage: Unabhängig von Ihrem derzeitigen Wohnsitz, in welcher der folgenden Städte in Deutschland würden Sie am wenigsten gerne leben wollen? Dabei landet Hannover auf dem viertletzten Platz, weil viel mehr Menschen dann eben doch nicht Berlin, Leipzig, Dresden, München, Frankfurt am Main, Essen, Dortmund, Köln, Hamburg und Bremen bevorzugen. So gesehen steht es gar nicht so schlecht um Hannover. Und es zeigt, dass die wenigsten Teilnehmer der Umfrage Hannover wirklich kennen.

Große Verlierer der Umfrage waren Köln und Dresden: Die Übergriffe auf Frauen in der Silvesternacht haben dem Image von Köln anscheinend geschadet. Und die Pegida-Demonstrationen haben – so die Forscher – die Attraktivität von Dresden schrumpfen lassen.

In Berlin wollen zwar viele feiern, als Wohnort ist die Stadt aber gar nicht beliebt: Fragt man hingegen die Deutschen, in welcher Großstadt sie am wenigsten gern leben wollen, landet Berlin ganz oben. Die hippe Hauptstadt hinterlässt ein seltsam zwiegespaltenes Gefühl.

sbü

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Um 1,4 Millionen Euro Erfolgsprämien für die 1800 Üstra-Mitarbeiter gibt es kräftig Ärger. Das Geld hätte nach Ansicht der Region im vergangenen Jahr eigentlich nicht ausgezahlt werden dürfen, weil die Kundenzufriedenheit 2014 nicht hoch genug war.

14.02.2016

Die Nachrichten aus Hannover und Niedersachsen auf einen Blick: Mit „HAZ live“ lesen Sie ab 6 Uhr alles Wichtige im Newsticker. Heute: Hannover 96 absolviert ein Geheimtraining und der Prozess gegen die mutmaßlichen Täter des Brandanschlags auf das Asylbewerberheim in Salzhemmendorf wird fortgesetzt.

11.02.2016

Fahrer von E-Autos müssen künftig keine Parkgebühren mehr in Hannover zahlen. Aber dadurch verliert die Stadt Einnahmen von schätzungsweise 10 000 Euro pro Jahr, obwohl bisher nur wenige Elektroautos in Hannover gemeldet sind.

Andreas Schinkel 13.02.2016
Anzeige