Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Hannover landet wieder auf einem hinteren Platz

YouGov-Umfrage Hannover landet wieder auf einem hinteren Platz

Was ist die attraktivste Stadt Deutschlands? Zugegeben, dass Hannover bei dieser Frage nicht gewinnt, war wohl zu erwarten. Aber bei einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov ist die Landeshauptstadt wieder weit hinten gelandet. Eine Überraschung birgt aber der zweite Teil der Umfrage.

Voriger Artikel
Hat Üstra Mitarbeitern zu viel Geld gezahlt?
Nächster Artikel
Hier forscht Hannover an Einsteins Theorie

Hannover landet in einer Umfrage zur beliebtesten Stadt wieder weit hinten.

Quelle: Archiv

Hannover. In der Umfrage landet Hannover auf Platz 12 von 14 Städten. Nur Dortmund und Essen gelten laut YouGov als weniger attraktiv. Vor der Landeshauptstadt liegen Bremen, Frankfurt, Nürnberg und Leipzig. All das ist nichts Neues, Hannovers Schönheiten und die Lebensqualität sind landesweit eben nicht so bekannt.

HAZ-Fotochef Michael Thomas hat sich in die Luft begeben und Hannover von oben fotografiert.

Zur Bildergalerie

Interessanter ist der Blick auf die zweite Frage: Unabhängig von Ihrem derzeitigen Wohnsitz, in welcher der folgenden Städte in Deutschland würden Sie am wenigsten gerne leben wollen? Dabei landet Hannover auf dem viertletzten Platz, weil viel mehr Menschen dann eben doch nicht Berlin, Leipzig, Dresden, München, Frankfurt am Main, Essen, Dortmund, Köln, Hamburg und Bremen bevorzugen. So gesehen steht es gar nicht so schlecht um Hannover. Und es zeigt, dass die wenigsten Teilnehmer der Umfrage Hannover wirklich kennen.

Große Verlierer der Umfrage waren Köln und Dresden: Die Übergriffe auf Frauen in der Silvesternacht haben dem Image von Köln anscheinend geschadet. Und die Pegida-Demonstrationen haben – so die Forscher – die Attraktivität von Dresden schrumpfen lassen.

In Berlin wollen zwar viele feiern, als Wohnort ist die Stadt aber gar nicht beliebt: Fragt man hingegen die Deutschen, in welcher Großstadt sie am wenigsten gern leben wollen, landet Berlin ganz oben. Die hippe Hauptstadt hinterlässt ein seltsam zwiegespaltenes Gefühl.

sbü

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

SEK-Einsatz nach ausgelöstem Brandmelder

In Hannover-Bothfeld hat am frühen Sonnabendnachmittag ein Mann einen SEK-Einsatz ausgelöst, weil er sich weigerte die Feuerwehr in die Wohnung zu lassen. Diese war angerückt, weil der Brandmelder in seiner Wohnung Alarm geschlagen hatte. Als die Einsatzkräfte eintrafen und in die Wohnung wollten, drohte der Bewohner mit dem Einsatz einer Waffe.