Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Zara macht für mehrere Monate dicht
Hannover Aus der Stadt Zara macht für mehrere Monate dicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:49 28.04.2016
Zara baut in Hannover um und schließt für mehrere Monate. Quelle: dpa/Archiv
Anzeige
Hannover

Die Nachricht kam überraschend: Sonnabend können Kunden bei Zara letztmalig einkaufen, danach wird erweitert und umgebaut. Der spanische Modekonzern will die Filiale modernisieren. Die Verkaufsfläche soll durch Umnutzung des vorhandenen Raums von etwa 1400 Quadratmeter auf fast 2000 Quadratmeter vergrößert werden. Mit der neuen Gestaltung sollen "Kollektionen in einem minimalistischen, stilvollen Ambiente in den Vordergrund gerückt" werden, teilte das Unternehmen auf Nachfrage mit.

Der Umbau soll "Ende des Sommers" abgeschlossen sein. Wann genau, konnte Sprecherin Frauke Schmidt nicht sagen. "Das ist so ein großer Umbau, das kann sich schon mal um zwei oder vier Wochen nach vorn oder hinten verschieben", sagte sie. Eine Wiedereröffnung sei aber für September angestrebt. Über die Höhe der Investition wollte sich die Sprecherin nicht äußern.

Obwohl die Filiale für etwa drei Monate schließt, soll laut Sprecherin Schmidt das Personal im Unternehmen bleiben. Viele hätten in der Zeit ihren Sommerurlaub und würden Überstunden abbauen, sagte sie.

Die Filiale von Zara an der Großen Packhofstraße in Hannover existiert seit Ende 2001.

sbü

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das kalte Wetter soll demnächst ein Ende haben: laut der Vorhersage eines der größten Wetterdienste erreichen uns genau an Himmelfahrt sommerliche Temperaturen. Demnach wird es in Hannover 26 Grad warm. Sollte es dabei bleiben, dürfte das vor allem diejenigen freuen, die einen traditionellen Vatertags-Ausflug planen.

28.04.2016
Aus der Stadt Polizei identifiziert Unfallfahrer - Lamborghini-Fahrer hatte keinen Führerschein

Einen Monat nach dem Unfall mit einem Lamborghini in Hannover hat die Polizei den Fahrer des Sportwagens identifiziert. Der 37-Jährige aus Langenhagen muss sich nun wegen mehrerer Vergehen verantworten – unter anderem, weil er keinen Führerschein hat. Der Unfallfahrer hatte eine Radfahrerin verletzt und drei Autos beschädigt.

28.04.2016

Erleichterung für eine Hundebesitzerin in Hannover: Ihr zotteliger Mischling Toby darf in ihrer Mietwohnung bleiben. Das entschied das Amtsgericht am Donnerstag. Vorausgegangen war ein langwieriger Rechtsstreit, der sich seit Oktober hinzog. 

Michael Zgoll 01.05.2016
Anzeige