Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
10 Dinge, die man nur Weihnachten machen kann

Ideen für Hannover 10 Dinge, die man nur Weihnachten machen kann

Einmal die ganze Stadtbahn für sich haben, keinen anderen Jogger am Maschsee sehen oder endlich entspannt einen Parkplatz in der Südstadt – wahlweise auch der List oder Linden – finden: Das gehört zu den zehn Dingen, die man nur an Weihnachten in Ruhe in Hannover machen kann.

Voriger Artikel
Pkw kollidieren - Zwei Leichtverletzte
Nächster Artikel
Ein Stück mit Stallgeruch

Jawoll. Als Weihnachtsmann verkleidet darf man auf dem Maschsee surfen. In aller Ruhe. Wer will schon dem Mann mit dem roten Mantel in die Quere kommen oder ihn gar aufhalten?

Quelle: Petrow/Archiv

Hannover. Hier ist ein Gegenentwurf zur traditionellen Weihnachtsfeier: Es gibt Dinge, die kann man nur an diesen Feiertagen in Hannover machen, ohne von anderen gestört zu werden. Das ist die (nicht ganz ernst gemeinte) Top Ten der Redaktion:

Es gibt Dinge, die Hannoveraner nur an Weihnachten ungestört und in aller Ruhe machen können.

Zur Bildergalerie

1. Parken statt warten

Einen Parkplatz in der List oder der Südstadt finden – weil alle mit dem Auto zu ihren Verwandten in anderen Städten gefahren sind.

2. Alte Liebe rostet

Endlich unbeobachtet kontrollieren, ob die Ex-Freundin das Liebesschloss schon vom Geländer am Maschsee abgesägt hat.

3. Hoch die Tassen

Neue Freundschaften in der Kneipe an der nächste Ecke schließen – denn alte Bekannte trifft man dort an Weihnachten sicherlich nicht.

4. Rocky am Kröpcke

Endlich mal wie Rocky die lange Rolltreppe im Kröpcke hochsprinten - und sich freuen, dass niemand den Weg versperrt.

5. Der Maschsee gehört mir

Früh am 1. Weihnachtstag um den Maschsee joggen und die Seerunden endlich mal für sich haben. Bis die Feiertagsspaziergänger kommen, ist man schon längst wieder aus der Dusche raus.

6. Stelldichein auf Schienen

Mit eurer Liebsten/eurem Liebsten ein romantisches Picknick in der Stadtbahn genießen. Freie Platzwahl garantiert!

7. WLAN am Kröpcke

Das neue freie WLAN am Kröpcke ist wohl das langsamste der Stadt – da sich immer zuviele Menschen gleichzeitig einloggen. Nur an Weihnachten kann man dort surfen, bis der Smartphone-Akku in die Knie geht.

8. Star Wars im Kino gucken

Nach dem „Run“ in der ersten Premierenwoche gibt es an den Feiertagen noch viele freie Plätze in den Kinosälen. Vielleicht die letzte Chance, um das Weltraumabenteuer nicht erst später auf DVD gucken zu müssen.

9. Freie Fahrt am Feiertag

Morgens um 8 Uhr über den Schnellweg fahren – ohne dabei im Stau zu stehen.

10. Surfen auf dem Maschsee

Das Windsurfbrett aus dem Keller holen und als Weihnachtsmann verkleidet auf dem Maschsee surfen. Eigentlich ist das zwar nicht erlaubt – aber an Weihnachten den Geschenkeüberbringer zu stoppen, traut sich garantiert niemand.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Alle Infos zu den Festtagen

Die Familie sitzt schon fast am Tisch, doch Sie haben eine wichtige Zutat vergessen? In Hannover können Sie sogar an den beiden Weihnachtsfeiertagen noch einkaufen – wir zeigen Ihnen wo. Zudem finden Sie hier alle Infos zur Müllabfuhr, Bus- und Bahnverkehr sowie Öffnungszeiten öffentlicher Einrichtungen

mehr
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

S-Bahnverkehr zwischen Hannover und Weetzen gestört

Bei Bauarbeiten am Bahnhof Weetzen ist ein Kabel beschädigt worden. Deswegen kam es am Freitagmorgen zu Behinderungen auf den Linien S1, S21 und S51. Zeitweise fielen die Züge vollständig aus.