Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 15 ° Gewitter

Navigation:
33-Jähriger schmuggelt 23.980 Zigaretten

Kontrolle des Hauptzollamts 33-Jähriger schmuggelt 23.980 Zigaretten

Bei einer Großkontrolle des Hauptzollamts Hannover auf dem Rastplatz Garbsen-Nord ist am Mittwoch ein Zigarettenschmuggler aufgeflogen. Sämtliche Hohlräume des Fahrzeugs des 33-Jährigen aus Lettland waren mit geschmuggelten Zigaretten aus Weißrussland vollgestopft.

Voriger Artikel
Ex-Polizist nach Übergriff auf Prostituierte verurteilt
Nächster Artikel
Zollfahnder überführen Waffennarr

Auch im Handschuhfach wurden die Fahnder fündig.

Quelle: Hauptzollamt Hannover

Garbsen. Insgesamt stießen die Fahnder im Handschuhfach, in zwei Verbandskästen, im Luftfilterkasten, im Stoßfänger und auch im Beifahrerairbag auf 23.980 Zigaretten. Selbst die Rückenlehnen der Vordersitze waren mit Zigarettenschachteln „ausgepolstert“.

Auf die Frage der Zollfahnder nach mitgeführten Waren hatte der 33-Jährige zunächst lediglich 1000 Euro Bargeld angegeben. Die Schmuggelzigaretten waren offenbar für den holländischen Markt bestimmt.

Die Zollfahnder leiteten gegen den Letten ein Strafverfahren ein und stellten die Schmuggelware sicher. Gegen eine Sicherheitszahlung von 1200 Euro durfte der 33-Jährige anschließend seine Fahrt in Richtung Westen fortsetzen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Am 8. Juli wird Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva heiraten. Nicht auf der Marienburg in Pattensen, wo sein Vater 1981 geheiratet hat, sondern in der Marktkirche. Kenner gehen davon aus, dass sie voll sein wird mit Ehrengästen. Etliche gekrönte Häupter aus Europas Hochadel werden erwartet. Auf unserer Themenseite halten wir Sie stets auf dem Laufenden.

So sieht es im Parkhaus in der Lützowstraße aus

Das Parkhaus in der Lützowstraße ist seit Montag geschlossen. Beim Blick ins Innere werden Spuren von Drogenabhängigen sichtbar.