Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Zoo hat jetzt nur noch einen Geschäftsführer
Hannover Aus der Stadt Zoo hat jetzt nur noch einen Geschäftsführer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:17 19.02.2016
Von Mathias Klein
Frank Werner scheidet als Geschäftsführer des Zoo Hannover aus. Quelle: Archiv
Hannover

Werner bleibt beim Zoo und übernimmt in der Verwaltung andere Aufgaben. Ob der bisherige Geschäftsführer auf seinen früheren Posten als betriebswirtschaftlicher Leiter des regionseigenen Unternehmens zurückkehrt, ist unklar. Wie zu erfahren war, betreut Werner künftig möglicherweise besondere Projekte. Werner hatte nach dem Rauswurf des langjährigen Geschäftsführers Klaus-Michael Machens im Februar 2011 den Posten zunächst als alleiniger Geschäftsführer übernommen. In den vergangenen zwei Jahren stand er mit Castorff gemeinsam an der Spitze. Dabei hat er die Ressorts Finanzen, Technik und Personal verantwortet. In einer Mitteilung an die Mitarbeiter des Zoos, die der HAZ vorliegt, bedankt sich Regionspräsident und Zoo-Aufsichtsratschef Hauke Jagau für die Arbeit von Werner. Er habe erfolgreich dazu beigetragen, den Zoo neu aufzustellen, heißt es dort. mak

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Großrazzia im Unabhängigen Jugendzentrum Kornstraße vor gut einer Woche steht in unmittelbarem Zusammenhang mit der Festnahme eines mutmaßlichen PKK-Funktionärs im Oktober in Dresden. Denn der war mindestens zweimal in der Kornstraße zu Gast. Dabei soll es sich um Kadertreffen gehandelt haben.

Tobias Morchner 22.02.2016

Die Nachrichten aus Hannover und Niedersachsen auf einen Blick: Mit „HAZ live“ lesen Sie ab 6 Uhr alles Wichtige im Newsticker. Heute: Der Landtag debattiert über die Flüchtlingspolitik, die Indians müssen gegen den EHC Neuwied ran und in der Tui-Arena gibt es die Live-Show "Eisige Welten" zu sehen.

19.02.2016

Ein Beamter der Polizeidirektion Hannover steht im Verdacht, rechtsradikales Gedankengut zu verbreiten. Der Polizist teilte bei Facebook unter anderem NPD-Hetznachrichten. Von der Polizeidirektion heißt es: „Der Sachverhalt ist uns bekannt. Die straf- und dienstrechtlichen Bewertungen finden derzeit statt.“

Tobias Morchner 18.02.2016