Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Männer nach Messerattacke außer Lebensgefahr
Hannover Aus der Stadt Männer nach Messerattacke außer Lebensgefahr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:35 08.08.2016
Nach der Bluttat im Sahlkamp nimmt die Spurensicherung ihre Arbeit auf. Quelle: Christian Elsner
Anzeige
Hannover

Ein betrunkener 37-Jähriger war mit zwei Männern in Streit geraten. Die drei seien auf der Straße aneinandergeraten, woraufhin der Täter auf einen 40-Jährigen einstach, teilte die Polizei am Montag mit. Er erlitt vier schwere Verletzungen am Rücken. Auch der 32 Jahre alte Begleiter des Verdächtigen wurde durch das Messer an der Brust schwer verletzt. Die Polizei vermutet, dass er dazwischen gegangen war, als der Streit eskalierte.

Zur Galerie
Die Spurensicherung nimmt nach der Messerstecherei am Heidenbeerweg ihre Arbeit auf.

Der 37-Jährige wurde festgenommen. Auslöser des Streits könnte das verschwundene Fahrrad des mutmaßlichen Täters gewesen sein. Die Ermittlungen laufen allerdings noch, wie ein Polizeisprecher betonte. Am Dienstag sollte die Staatsanwaltschaft entscheiden, ob gegen den Tatverdächtigen Haftbefehl erlassen wird.

sbü/dpa

Noch hängen keine Plakate der Alternative für Deutschland (AfD) in den Straßen Hannovers, doch hinter den Kulissen bereitet sich die Partei auf die heiße Phase des Kommunalwahlkampfes vor. So ist geplant, die Abschlusskundgebung am 10. September, einen Tag vor dem Wahltermin, vor dem Rathaus zu veranstalten.

Andreas Schinkel 11.08.2016

Kommunikationsprobleme zwischen dem Schifffahrtsamt Braunschweig und der Stadt Hannover haben offenbar dazu geführt, dass der Verkehr zwischen Podbielskistraße und Sahlkamp noch länger als geplant lahmgelegt wird.

11.08.2016

Die Nachrichten aus Hannover und Niedersachsen auf einen Blick: Mit „HAZ live“ lesen Sie ab 6 Uhr alles Wichtige im Newsticker. Heute: In welchem Zustand sind die Straßen und Radwege in Niedersachsen? Wie verläuft der Baustart des neuen Campus' für die Maschinenbaustudenten? Und: Kann das Misburger Bad saniert werden?

08.08.2016
Anzeige