Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Zwei Schwerverletzte nach Unfall an Hochstraße
Hannover Aus der Stadt Zwei Schwerverletzte nach Unfall an Hochstraße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:40 28.06.2015
Unfall an der Rundestraße. Quelle: Elsner
Anzeige
Hannover

Nach bisherigen Erkenntnissen hatte ein 28-Jähriger gemeinsam mit seiner 31 Jahre alten Beifahrerin mit seinem Mercedes CLK 500 die Hamburger Allee in Richtung Lister Meile befahren. Kurz vor der Rundestraße wechselte er auf Grund einer Baustelle vom linken Geradeausfahrstreifen auf die mittlere Geradeausfahrspur und streifte dabei den Golf des 26-Jährigen, der auf dem mittleren Geradeausfahrstreifen unterwegs war. Der Golffahrer wich daraufhin offenbar auf die rechte Geradeausfahrspur aus und kollidierte mit dem Audi des 19-Jährigen, in dessen Auto zwei 24-jährige Mitfahrern saßen. Augenzeugen berichteten, dass der Fahrer des Mercedes sich ein Rennen geliefert hatte, dies bestätigte der Verkehrsunfalldienst.

Der Golf sowie der Audi kamen nach rechts von der Fahrbahn ab. Während der Audi über den Geh- und Radweg schleuderte und gegen zwei an einer Hauswand aufgestellte Verteilerkästen prallte, kollidierte der Golf frontal mit einer auf dem Geh- und Radweg stehenden Werbetafel. Die beiden Golf-Insassen zogen sich schwere Verletzungen zu, Rettungswagen brachten sie in Krankenhäuser. Der Audifahrer zog sich leichte Verletzungen zu, ein Transport in eine Klinik war nicht erforderlich. Der entstandene Sachschaden beträgt nach polizeilicher Schätzung etwa 37.000 Euro.

r./ mri

Am Sonnabend haben rund 400 Mitglieder von Bürgerinitiativen gegen die oberirdische Starkstromtrasse Südlink in Hannovers Innenstadt und auf dem City-Ring demonstriert. Begleitet wurden die Demonstranten von 15 Treckern. Die Demonstranten fordern einen Bau der Trasse unter der Erde.

30.06.2015
Aus der Stadt Internationale Geocaching-Tour - Auf Weltreise durch die Region

Mit einer neuen Tour will die Stadt Hannover an den Geocaching-Erfolg der vergangenen Jahre anknüpfen. „Internationale Ge(o)heimnisse“ lässt die Schatzsucher internationales Flair in der Stadt und der Region erleben.

30.06.2015

Am Sonntag öffnen Bauherren zum Tag der Architektur ihre Häuser: 22 Gebäude in der Stadt und 15 im hannoverschen Umland sind dann zu besichtigen. Neben bekannten Klassikern ist auch ein fast 60 Jahre altes Haus in Bothfeld dabei, das in ein großzügiges Lichtparadies verwandelt wurde.

Conrad von Meding 30.06.2015
Anzeige