Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Zweijährige stürzt aus Kita-Fenster

Lebensgefährlich verletzt Zweijährige stürzt aus Kita-Fenster

Bei einem schrecklichen Unfall in der Nordstadt ist Freitagnachmittag ein zweijähriges Mädchen lebensbedrohlich verletzt worden, als es aus einem Fenster im ersten Stock einer Kindertagesstätte stürzte.

Voriger Artikel
SEK-Einsatz vor dem Amtsgericht
Nächster Artikel
„Robert ist nicht freiwillig gestorben“

Ein Rettungswagen brachte das schwerverletzte Kind ins Krankenhaus.

Quelle: Symbolbild

Hannover. Nach Informationen der Polizei wollte das Kind gemeinsam mit seiner Mutter an einem Laternenumzug teilnehmen. Dafür trafen sich die 33-Jährige und ihre Tochter mit weiteren Eltern und Kinder vor der Kita am Klaus-Müller-Kilian-Weg in der Nordstadt. Während die anderen Teilnehmer offenbar vor der Tür warteten, ging die Zweijährige in den ersten Stock des Hauses. Dort stürzte sie aus bisher ungeklärter Ursache aus einem offenstehenden Fenster oberhalb der Eingangstür etwa drei Meter in die Tiefe. Ein Rettungswagen brachte das schwerverletzte Kind in eine Klinik.

jki

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Anfang Juli heiratete Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva. Auf unserer Themenseite finden Sie Bilder, Videos und Berichte zur Promi-Hochzeit des Jahres in Hannover.

Das sind die Plätzchen der HAZ-Leser

Einhörner, Nikoläuse und Schneemänner: Die HAZ-Leser waren fleißig und haben Plätzchen gebacken. Und die sehen richtig lecker aus.