Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Unbekannter schüttet reizende Flüssigkeit auf 27-Jährigen
Hannover Aus der Stadt Unbekannter schüttet reizende Flüssigkeit auf 27-Jährigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:49 23.07.2018
Die Polizei sucht Zeugen für einen Angriff in Misburg-Nord. Quelle: dpa
Hannover

Bei einem rätselhaften Angriff in Misburg-Nord hat ein bislang unbekannter Täter am Sonntagabend einen Mitarbeiter eines Pflegedienstes angegriffen und mit einer offenbar reizenden Flüssigkeit übergossen. Der 27-Jährige wurde nach Angaben der Polizei dabei leicht verletzt.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge hatte der Mann gegen 23 Uhr einen Hausbesuch bei einer Patientin beendet und kehrte zu seinem Firmenfahrzeug zurück. Dies hatte er am Forstgrund / Ecke Merlingweg abgestellt. Nachdem er in den Wagen eingestiegen war, riss der Angreifer die Beifahrertür auf und überschüttete den Pflegedienstmitarbeiter mit einer unbekannten Flüssigkeit. Anschließend flüchtete der Täter.

Polizei sucht Zeugen

Der 27-Jährige konnte selbst den Rettungsdienst alarmieren und kam mit leichten Reizungen in eine Klinik. Noch ist unklar, mit welcher Flüssigkeit der Unbekannte sein Opfer verletzte. Es könnte sich nach Angaben der Polizei aber um ein Gemisch aus Wasser, Benzin und Essigsäure handeln.

Die Polizei sucht Zeugen. Sie werden gebeten, sich beim Polizeikommissariat Misburg unter (0511) 109-3517 zu melden.

Von sp/RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

So lustig kann das Leben in Hannover sein: In der täglichen Kult-Glosse „Lüttje Lage“ erzählen HAZ-Autoren von den skurrilen, absurden und bemerkenswerten Erlebnissen des Alltags. Heute: Eine Ode an Matthias Claudius.

24.07.2018

Mieter von Vonovia müssen nach Sanierungen deutlich höhere Mieten zahlen. Der Mieterbund spricht von „Modernisierung als Geschäftsmodell“. Das Unternehmen weist Vorwürfe zurück und sagt, man modernisiere „mit Augenmaß“.

26.07.2018

Kochen in Tierarztkleidung und Essen aus der Pfanne - Dreadlock-Marina treibt in der Südstadt gerne Spaß mit ihren Gästen.

25.07.2018