Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Fußgängerin wird von Auto erfasst und stirbt
Hannover Aus der Stadt Fußgängerin wird von Auto erfasst und stirbt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:41 10.07.2018
Ein Notarzt und eine Rettungswagenbesatzung kümmern sich um die Fußgängerin, im Krankenhaus erlag sie jedoch ihren schweren Verletzungen. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Auf der Herrenhäuser Straße ist am Dienstagabend eine Fußgängerin getötet worden. Die 64-Jährige wurde gegen 17.15 Uhr in Höhe der Haltestelle Schaumburgstraße von einem Skoda erfasst. „Sie wollte zur Stadtbahn und überquerte die Straße offenbar bei Rot“, sagt Polizeisprecher Philipp Hasse. Der 31-jährige Fahrer des Superb, der in Richtung Innenstadt unterwegs war, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste die 64-Jährige.

Ein Notarzt und eine Rettungswagenbesatzung kümmerten sich noch an der Einsatzstelle um die lebensgefährlich verletzte Frau, anschließend kam sie in ein Krankenhaus. „Dort erlag sie aber wenig später ihren schweren Verletzungen“, sagt Hasse. Der Rettungseinsatz dauerte rund anderthalb Stunden, in der Zeit musste die Herrenhäuser Straße für den Autoverkehr komplett gesperrt werden.

Um den Unfallhergang genau rekonstruieren zu können, bittet die Polizei um Zeugenhinweise. Der Verkehrsunfalldienst ist erreichbar unter Telefon (0511) 109 18 88.

Von Peer Hellerling

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei der Verleihung des Leibniz-Rings sprechen zwei neue Persönlichkeiten mit. Der Presse-Club Hannover hat Sabine Schormann und Wilhelm Krull in das Kuratorium berufen.

10.07.2018

Jungunternehmerin Alina Zimmermann gibt ihre Bistros in der City auf. Sie konzentriert sich auf das Café-Restaurant Lieb.es in der Nordstadt.

13.07.2018

Der Großraum-Verkehr Hannover (GVH) baut seine Fahrgastinformationsanzeiger aus. Zwölf weitere Haltestellen in der Stadt und Region erhalten neue Geräte, die die Abfahrtzeiten in Echtzeit anzeigen.

10.07.2018
Anzeige