Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Kita der Lukaskirche ist jetzt „Sprach- Kita“
Hannover Aus der Stadt Kita der Lukaskirche ist jetzt „Sprach- Kita“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 11.01.2019
Pastor Christian Bogislav Burandt steht vor „seiner“ Lukaskirche. Die Kita der Lukaskirche hat jetzt den Zuschlag für eine „Sprach-Kita“ bekommen. Quelle: Samantha Franson
Vahrenwald

Sprache ist der Schlüssel zur Welt: Unter diesem Motto bietet das Förderprogramm des Bundes „Sprach- Kitas" eine Förderung für Kindertagesstätten. Die Kita der Lukaskirche hat sich für dieses Programm beworben und wurde in die Förderung mit aufgenommen. Die Einrichtung kennt den Wert der Sprache - durch sie erschließen Menschen sich die Welt, treten mit anderen in Kontakt und eignen sich Wissen an.

Sprachliche Kompetenzen haben einen erheblichen Einfluss auf den weiteren Bildungsweg. Dies gilt besonders für Kinder aus bildungsbenachteiligten Familien und Familien mit Migrationshintergrund. Durch die Bundesmittel konnte Katharina Pasternak-Schwarzer in der Vahrenwalder Einrichtung eingestellt werden. Sie erweitert jetzt als zusätzliche Fachkraft mit der Expertise im Bereich der sprachlichen Bildung das Mitarbeiterteam der Kindertagesstätte. Der Schwerpunkt ihrer Arbeit liegt neben der alltagsintegrierten sprachlichen Bildung in der inklusiven Pädagogik, sowie der Zusammenarbeit mit Familien. Diese Kompetenzen werden an das bestehende Mitarbeiterteam weitergegeben und sorgen für eine nachhaltige Verankerung der sprachlichen Bildung in der Lukas-Kindertagesstätte.

Von Susanna Bauch

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Rathausaffäre stellt das Ratsbündnis (SPD, Grüne, FDP) vor eine Zerreißprobe. Die Grünen gehen auf Distanz zu Oberbürgermeister Stefan Schostok (SPD). Und die SPD sagt: Es geht auch ohne die Grünen.

10.01.2019

Seit mehr als sechs Monaten muss Oberbürgermeister Stefan Schostok ohne Büroleiter auskommen. Die Stelle soll erst nach Abschluss der Ermittlungsverfahren in der Rathausaffäre besetzt werden.

11.01.2019

Ole Lehmann macht wieder mit vier Gästen in Hannover Station – im Pavillon veranstalten sie am Donnerstagabend die Große Hannoversche Lachnacht vor rund 400 Zuschauern.

11.01.2019