Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Schimpansen-Dame Jeany gestorben
Hannover Aus der Stadt Schimpansen-Dame Jeany gestorben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:33 22.08.2018
Schimpansen-Weibchen Jeany ist am Dienstag gestorben. Quelle: Oliver Vosshage/Zoo Hannover
Hannover

„Jeany war eine ganz besondere, liebenswerte Persönlichkeit, die viele von uns seit Jahrzehnten kannten“, sagt der Zoologische Leiter Klaus Brunsing, „wir sind alle sehr traurig und vermissen sie.“

Schimpansin Jeany wurde im Februar 1977 im Zoo von Arnheim in den Niederlanden geboren und kam Ende 1980 nach Hannover. Die große Schimpansin mit dem markanten Gesicht war handwerklich sehr geschickt, liebte technische Geräte – ob Kamera, Handy oder Werkzeug, Jeany studierte alles begeistert und ließ sich die Dinge von allen Seiten zeigen. Und sie hegte eine besondere Leidenschaft für Bilderbücher. „Die hat sie stundenlang angesehen und sogar mit in ihr Schlafnest genommen“, erzählt Tierpfleger Klaus Meyer.

Jeanys Zustand verbesserte sich zwischenzeitlich

Außerdem liebte sie Futter jeder Art, doch in der letzten Zeit verlor das Schimpansen-Weibchen an Gewicht. Durch die liebevolle Zuwendung der Tierpfleger, die sie mit kalorienreicher Spezialnahrung und -getränken versorgten, sowie der Behandlung durch die Zootierärzte verbesserte sich Jeanys Zustand zwischenzeitlich, dann aber wirkte sie plötzlich anteilslos und fraß nicht mehr.

Mit Verdacht auf einen Tumor wurde Jeany am Dienstag zur eingehenden Untersuchung in die Stiftung Tierärztliche Hochschule gebracht, wo ihr Herz unerwartet aussetzte. Dank der sofortigen Wiederbelebungsmaßnahmen mittels Herzmassage, Defibrillator und Beatmung durch das Team der TiHo und die Zoo-Tierärzte wachte Jeany wieder auf, verstarb aber später, trotz einer weiteren erfolgreichen Reanimation, in ihrer vertrauten Umgebung im Urwaldhaus.

Die Pathologie soll Aufschluss über die Todesursache bringen

„Unser besonderer Dank gilt den Kolleginnen und Kollegen der TiHo, die mit uns so sehr um Jeany gekämpft haben“, sagte Zoo-Tierarzt Dr. Viktor Molnár. Was genau der Schimpansin fehlte, wird nun in der Pathologie der Stiftung Tierärztliche Hochschule untersucht.

Von RND/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Astrophysiker Karsten Danzmann aus Hannover erhält den Braunschweiger Forschungspreis 2018. Die Stadt Braunschweig würdigt damit seinen Beitrag zum Nachweis der Gravitationswellen.

22.08.2018

In Waldhausen hatte ein Trickbetrüger mit einer Masche, bei der er sich als Mitarbeiter der Firma Vorwerk ausgab, Erfolg: Der Unbekannte forderte von einem 90-Jährigen Geld für die Reparatur eines Staubsaugers. Es ist bereits das zehnte Mal, dass diese Masche seit Anfang August im Stadtgebiet angewandt wurde.

22.08.2018

Es ist ein Pilotprojekt: 2015 wurde auf der B6 in Laatzen eine neuartige Radaranlage installiert, bei der das Tempo der Autos auf einem ganzen Abschnitt überprüft wird. Doch die Anlage ist noch immer nicht in Betrieb.

22.08.2018