Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Zoo Hannover
Anzeige
Abstand von Machens

Das nennt man dann Distanzwahrung. Hannovers vorerst kommissarischer Zoo-Chef Frank Werner und sein gefeuerter Vorgänger Klaus-Michael Machens trafen am Dienstagabend bei der Jahresversammlung des Vereins der Zoofreunde aufeinander – jedenfalls ein bisschen.

mehr
Taufe
„Soraya“ ist am Sonntag im Zoo Hannover getauft worden.

„Soraya“ heißt das jüngste der fünf Elefantenbabys im Zoo von Hannover: Das im Dezember im Tierpark der Landeshauptstadt geborene Dickhäutermädchen wurde am Sonntag im Zoo unter reger Anteilnahme der Öffentlichkeit getauft.

mehr
Rechtsstreit
Klaus-Michael Machens reicht Klage gegen den Zoo Hannover ein.

Ein womöglich lange währender Rechtsstreit zwischen dem früheren Zoo-Geschäftsführer Klaus-Michael Machens und dem Zoo ist seit gestern kaum noch zu vermeiden: Die Anwälte von Machens haben Klage gegen die Zoo Hannover GmbH eingereicht.

mehr
Vorwurf des Aufsichtsrats
Der Zoo-Aufsichtsrat hat neue Vorwürfe gegen Klaus-Michael Machens erhoben.

Der Zoo-Aufsichtsrat erhebt offenbar neue Vorwürfe gegen den fristlos gekündigten Geschäftsführer des Zoos Hannover, Klaus-Michael Machens. Wie nach der Sitzung des Zoo-Aufsichtsrats zu erfahren war, soll Machens beim Bau der im vergangenen Jahr in Betrieb genommenen Alaska-Landschaft Yukon Bay das Budget überschritten haben.

mehr
Krieg der Anwälte
Klaus-Michael Machens.

Der Streit um die fristlose Kündigung von Zoo-Chef Klaus-Michael Machens eskaliert. Der Anwalt von Machens, Peter Schrader, wirft Zoo-Aufsichtsratschef Hauke Jagau und Zoo-Anwalt Michael Fastabend Erpressung und Nötigung vor.

mehr
Veruntreuung
Die Staatsanwaltschaft Hannover hat die Aufnahme eigener Ermittlungen abgelehnt - der Zoo stellte jedoch Strafanzeige gegen den früheren Zoo-Chef Klaus-Michael Machens.

Gegen den ehemaligen Zoo-Chef Klaus-Michael Machens ist Strafanzeige gestellt worden. Die Zoo Hannover GmbH und ihr Rechtsanwalt Michael Fastabend zeigten sich unzufrieden mit der Entscheidung der Staatsanwaltschaft. Diese hatte zuvor keinen Grund für Aufnahme von Ermittlungen gesehen.

mehr
Untreueverdacht
Klaus-Michael Machens stand zunächst wegen Untreue in Verdacht, die Staatsanwaltschaft fand aber keine Anhaltspunkte für ein pflichtwidriges Verhalten.

Die Staatsanwaltschaft Hannover hat keine Anhaltspunkte für ein pflichtwidriges Verhalten von Klaus-Michael Machens ausmachen können. Damit ist klar, dass der fristlos entlassene Zoochef keine strafrechtlichen Konsequenzen zu befürchten hat.

mehr
Gefeuerter Zoochef
Klaus-Michael Machens

Die Staatsanwaltschaft Hannover prüft einen Anfangsverdacht gegen den bisherigen Geschäftsführer des Zoos Hannover, Klaus-Michael Machens, wegen Untreue.

mehr

Nachrichten aus Hannover
Leiche im Fass eingeschweißt "Sagen Sie uns endlich die Wahrheit"

24 Jahre lang war die Leiche einer Frau aus Hannover in einem Fass eingeschweißt - jetzt wenden sich die Geschwister der Getöteten öffentlich an den tatverdächtigten Ehemann. Der Mann hatte die Frau 1992 in einem Streit erwürgt und in ein Fass gelegt. Weil der Fall laut Staatsanwaltschaft verjährt ist, ist der 52-Jährige auf freiem Fuß. mehr



Die Tierbilder der Woche