Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Zoo Hannover Fünf Euro Ermäßigung für den Zoo Hannover
Hannover Aus der Stadt Zoo Hannover Fünf Euro Ermäßigung für den Zoo Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:58 25.01.2011
Regionspräsident Hauke Jagau hat am Dienstag das lang gehütete Geheimnis um das Sozialticket gelüftet: fünf Euro Rabatt auf eine Tageskarte. Quelle: Ralf Decker (Archiv)
Anzeige

Bedürftige sollen künftig in der Sommersaison fünf Euro Rabatt auf eine Tageskarte für den Zoo Hannover bekommen, in der Wintersaison sind es drei Euro. Diese Pläne hat Regionspräsident Hauke Jagau, auch Aufsichtsratsvorsitzender im Zoo, am Dienstag vorgestellt, und damit ein lange gehütetes Geheimnis um das Sozialticket gelüftet. Dies war von Teilen der Regionspolitik ebenso vehement gefordert wie von Zoo-Geschäftsführer Klaus-Michael Machens abgelehnt worden.

Wie das Sozialticket für den Nahverkehr soll auch das für den Zoo für diejenigen gelten, die in der Region Hannover wohnen und Leistungen nach Hartz IV beziehen. Damit hätten ab dem 1. April rund 130.000 Personen Anspruch auf den Rabatt, wenn sie einen Hannover-Aktiv-Pass oder das Ticket S vorlegen.

Die Politik reagierte am Dienstag unterschiedlich auf die Pläne. Gabriele Steingrube, die für die CDU in der Regionsversammlung und im Aufsichtsrats des Zoos sitzt, fühlt sich von Jagau brüskiert. „Es kann nicht sein, dass der Regionspräsident das verkündet, ohne die Gremien zu befragen“, sagte sie. CDU-Fraktionschef Eberhard Wicke sprach von einem „Wahlkampfgeschenk des Regionspräsidenten an SPD und Grüne“. Die Linken sprachen von einer Luftnummer. „Das reicht noch nicht einmal dazu aus, um von einem sozialen Eintrittspreis zu sprechen“, sagte der Vorsitzende der Links-Fraktion in der Regionsversammlung. Für Hartz-IV-Bezieher sei es egal, ob sie sich den Eintrittspreis von 23 Euro oder von 18 Euro nicht leisten könnten.

Lob kam dagegen von SPD-Mann Wolfgang Schiemann, auch Aufsichtsratsmitglied im Zoo. „Der Zoo hat es bisher immer geschafft, außerplanmäßige Einnahmen zu generieren, das wird er auch diesmal schaffen“, sagte er. Im Umweltausschuss äußerte sich auch Manfred Wenzel zustimmend. „Dann kommen Leute, die bisher nicht gekommen sind“, meine er. Daher werde der Zoo auf seine Kosten kommen.

Bernd Haase und Mathias Klein

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Zoo Hannover Yukon Bay und Elefantenbabys - Neuer Besucherrekord im Zoo Hannover

Alaska-Landschaft Yukon Bay und Elefantenbabys locken Besucher: Rund 1,6 Millionen Gäste sind im vergangenen Jahr im Zoo Hannover gewesen. „Das ist mehr als wir erwarten konnten“, sagte Zoodirektor Klaus-Michael Machens am Dienstag.

25.01.2011

Der jüngste Minifant im Zoo Hannover erweist sich als besonders pfiffig und guckt viel von seinen vier Geschwistern ab. Zwei der Geschwister nehmen bereits an leichtem Training mit den Pflegern teil.

18.01.2011

Im Leipziger Zoo avancierte dieser Tage ein schielendes Opussumweibchen namens Heidi zum Medienstar und eroberte gewissermaßen im Nu die Herzen der Tierfans. Bewohner mit Augenfehlstellungen hat der hannoversche Zoo gottlob nicht. Doch genau genommen gibt es auch hier jede Menge wirklich schräge Typen.

14.01.2011
Anzeige