Menü
Anmelden
Hannover Parkour am Raschplatz

Parkour am Raschplatz

Springen, fliegen, klettern und balancieren: Parkour ist eine ganz besonders spektakuläre Form der Bewegungskunst. Die sogenannten Traceure überspringen fast alles, was ihnen im Weg steht. Am Raschplatz und am Leineufer treffen sich 20 bis 30 regelmäßig trainierende Parkour-Künstler aus Hannover.

Quelle: Philipp von Ditfurth

Springen, fliegen, klettern und balancieren: Parkour ist eine ganz besonders spektakuläre Form der Bewegungskunst. Die sogenannten Traceure überspringen fast alles, was ihnen im Weg steht. Am Raschplatz und am Leineufer treffen sich 20 bis 30 regelmäßig trainierende Parkour-Künstler aus Hannover.

Quelle: Philipp von Ditfurth

Springen, fliegen, klettern und balancieren: Parkour ist eine ganz besonders spektakuläre Form der Bewegungskunst. Die sogenannten Traceure überspringen fast alles, was ihnen im Weg steht. Am Raschplatz und am Leineufer treffen sich 20 bis 30 regelmäßig trainierende Parkour-Künstler aus Hannover.

Quelle: Philipp von Ditfurth
Anzeige