Menü
Anmelden
Hannover So ist ein 59-Jähriger an der Außenwand eines ICE mitgefahren

So ist ein 59-Jähriger an der Außenwand eines ICE mitgefahren

Einen lebensgefährlichen Außen-Stehplatz hat ein 59-Jähriger für seine Bahnfahrt mit dem ICE von Bielefeld in Richtung Hannover gewählt.

Quelle: Frank Wilde

Der Mann klammerte sich zwischen zwei Waggons an den sogenannten Faltenbalg, dabei stützte er sich mit den Füßen auf einem kleinen Metallstück ab.

Quelle: Frank Wilde

An dieser ungewöhnlichen Stelle habe der Passagier 25 Kilometer Fahrt mit bis zu Tempo 160 unverletzt überstanden, berichtet ein Sprecher der Bundespolizei in Hannover am Donnerstag.

Quelle: Frank Wilde
Anzeige