Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hannover Jim Knopf kommt ins GOP
Hannover Jim Knopf kommt ins GOP
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:20 18.10.2018
„Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ ist das diesjährige Kinder-Weihnachts-Musical Quelle: Frank Wilde
Hannover

Einige Ohrwürmer sind so hartnäckig, die bekommt keiner aus dem Kopf. Da braucht es nur einen winzigen Anstoß. Kleiner Test? „Eine Insel mit zwei Bergen und dem tiefen weiten Meer...“ Kaum jemand wird das Titellied aus Jim Knopf nicht erkennen und sofort im Kopf haben. In diesem Jahr sind die Bewohner von Lummerland auch auf der GOP-Bühne zu sehen. „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ ist das diesjährige Kinder-Weihnachts-Musical.

Vom dritten November bis sechsten Januar wird es 81 Vorstellungen geben, eine mehr als im letzten Jahr. Etwa 70 Prozent der Tickets seien schon verkauft, sagt GOP-Direktor Dennis Bohnecke. „Wir freuen uns, dass das der Besuch des Weihnachts-Musicals vor allem an Schulen und Kindergärten zur Tradition geworden ist.“ Wie in den vergangen Jahren wird es im Musical von Christian Berg wieder Mitmach-Szenen geben, in denen das Publikum Regen, Meer oder eine Fata Morgana spielen muss.

„Das Bühnenbild ist in diesem Jahr die größte Herausforderung“, sagt Christian Doll von der Produktionsfirma „C2 Concerts“. „Das wird sich wie Buchseiten umklappen lassen, so dass auch bildlich eine Geschichte erzählt wird.“ Noch wird die aufwendige Kulisse bearbeitet, damit sie auf die GOP-Bühne passt. Für Bohnecke eine spannende Angelegenheit: Erst einen Tag vor der ersten Vorstellung ziehe die Kulisse auf die Varieté-Bühne um. „Wir haben volles Vertrauen in die Bühnenbildner und Techniker, die das Haus schon lange kennen und das gut hinkriegen werden“, sagt Bohnecke. „Sonst wäre das auch gar nicht möglich.“

Sechs Schauspieler erwecken Jim Knopf und seine Freunde zum Leben, in den Hauptrollen Viktoria Weiner (Jim Knopf) und Kevin Arand (Lukas der Lokomotivführer). Regie führt Julian Wejwar. Die Musik kommt von Konstantin Wecker, der zehn Lieder für das Musical geschrieben hat. Neben vielen neuen Klängen natürlich auch mit dabei: „Eine Insel mit zwei Bergen...“

Tickets für das Weihnachts-Musical kosten 19,90 Euro (Kinder zahlen 16,90), das Familienticket (zwei Erwachsene, zwei Kinder) 66 Euro.

Von Lisa Neugebauer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit Per Mertesacker als Stargast in Lederhose und Karohemd hat am Freitag die Hannover Wiesn eröffnet. Für den Weltmeister war es eine Premiere.

15.10.2018

Zur Einweihung der neu ausgebauten Schweißwerkstatt des SLV Hannover kamen rund 150 Gäste zum Lindener Hafen. Neben einsehbaren Schweißkabinen gehört auch ein Schweißsimulator zur neuen Ausstattung.

12.10.2018

Bei der Weltmeisterschaft der Barbierkunst sind Rico und Lucy von The Barbershop in der Nordstadt noch im Rennen. Am Freitag wissen sie, ob sie beim Finale in Nürnberg dabei sind.

29.09.2018