Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hannover Per Mertesacker eröffnet Hannovers Wiesn
Hannover Per Mertesacker eröffnet Hannovers Wiesn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:29 15.10.2018
Per Mertesacker bei der Hannover Wiesn Quelle: Nancy Heusel
Hannover

96-Trikots unter ledernen Hosenträgern und Krüge mit Gilde-Bier verleihen dem Festzelt an der Gilde Parkbühne einen hannoverschen Akzent. “Das Fass läuft“, verkündet Fahrgastfernsehen-Chef René Schweimler in astreinem Hochdeutsch, als der ehemalige 96-Profi Per Mertesacker das erste Bier zapft. Seit letztem Jahr hat die niedersächsische Hauptstadt neben dem Oktoberfest auch eine Wiesn. Im extra für die Gilde Parkbühne angefertigten Zelt trifft norddeutsche Kultur auf blau-weiße Karos, Brezn und bajuwerische Trachten.

“Letztes Jahr haben mir besonders die Live-Band und das gute Essen gefallen“, erzählt Dennis Beste (34). Das Publikum habe eine tolle Armosphäre geschaffen und das Essen brachten Kellner zu Tisch - genau wie in München. Deshalb sei er dieses Jahr wiederkommen - und hat Freundin Lara Wichtendahl mitgebracht. “Schön, dass Hannover im Norden auch etwas bietet, das aus München kommt“, findet die 32-Jährige.

Zum ersten Mal sind auch Renate Johne und Petra Kipping hier. Mit ihren Männern sind die Mittfünfzigerinnen aus Neustadt angereist. “Wir sind echte Wiesnfans“ erzählt Johne. Nach Besuchen in München und bei österreichischen Wiesn wolle man jetzt auch Hannover testen. Besonders freuen sie sich auf die traditionelle Musik der Bayern-Rocker, den Tanz und die Getränke an der Gilde Parkbühne.

Auf seinen Fassanstich hatte sich Per Mertesacker besonders gefreut. “Und darauf, endlich mal eine Wiesn besuchen zu können“, erzählt der ehemalige 96-Spieler. Bislang habe ihn seine Fußballkarriere immer verhindert. Den letzten Abend vor seinem Abschiedsspiel bei Hannover 96 wolle er nutzen, um zum ersten Mal Wiesn-Luft zu schnuppern. Ihm gefalle die ausgelassene Stimmung im Festzelt, sagt der gebürtige Pattensener. Typisch bajuwerisch trägt er Lederhose und Karohemd.

Von der bayrischen Wiesn inspiriert sei die Wiesn Hannover aber gar nicht direkt, verrät Nico Röger (31). “Ich komme aus Mannheim. Da gibt es ein ähnliches Konzept, das sehr gut angenommen wurde“, erzählt der Chef der Hannover Wiesn GmbH. Genau wie in Mannheim traf das Fest auch in Hannover auf eine positive Resonanz. Im ersten Wiesn-Jahr kamen rund 8000 Gäste, die Abschlussveranstaltung war sogar ausverkauft. Das übertraf Rögers Erwartung bei Weitem. Entsprechend hoffnungsvoll blickt er auf die diiesjährigen Wiesn. “Die meisten Abende sind wir schon fast ausverkauft. Wir rechnen mit 11000 Gästen.“

Von Jacqueline Hadasch

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zur Einweihung der neu ausgebauten Schweißwerkstatt des SLV Hannover kamen rund 150 Gäste zum Lindener Hafen. Neben einsehbaren Schweißkabinen gehört auch ein Schweißsimulator zur neuen Ausstattung.

12.10.2018

Bei der Weltmeisterschaft der Barbierkunst sind Rico und Lucy von The Barbershop in der Nordstadt noch im Rennen. Am Freitag wissen sie, ob sie beim Finale in Nürnberg dabei sind.

29.09.2018

In der Nacht zu Donnerstag hat ein 39-Jähriger eine Frau in Auf der Horst mit einem Messer schwer verletzt. Das Opfer wurde notoperiert. Die Polizei ermittelt wegen eines versuchten Tötungsdelikts.

20.09.2018