22°/ 9° heiter

Navigation:
Hinweis nicht mehr anzeigen
Die Lohmeyers sind die „Helden des Nordens“
Mehr aus Held des Nordens 2011

Ganz privater Kampf gegen rechts Die Lohmeyers sind die „Helden des Nordens“

Horst und Birgit Lohmeyer, die im mecklenburgischen Jamel seit sieben Jahren unermüdlich ihren rechtsradikalen Nachbarn standhalten, sind die „Helden des Nordens“.

Voriger Artikel
Und jetzt zum Film!

Birgit und Horst Lohmeyer lassen sich von Nazis nicht beirren.

Im Jahr 2004 kaufte das Ehepaar einen alten Forsthof im landschaftlich schön gelegenen Jamel nahe Wismar (Kreis Nordwestmecklenburg). Immer wieder haben die Nazis des Ortes seitdem versucht, die beiden zugezogenen Hamburger zu vetreiben. Doch die Jamels bleiben, vermieten regelmäßig eine Ferienwohnung und organisieren in jedem Sommer ein Rockfestival. Von 4730 Lesern der HAZ, der „Ostsee-Zeitung“, des „Hamburger Abendblattes“ und des „shz“ sowie Hörern und Zuschauern des NDR haben rund 30 Prozent die Lohmeyers zu den „Helden des Nordens 2011“ gewählt. Die HAZ-Kandidatin Ruth Kracke, die sich als 80-Jährige mutig in eine Prügelattacke einmischte und sich selbst so gar nicht als Heldin sieht, landete auf einem guten dritten Platz. Den zweiten Platz belegte die Dialyse-Schwester Antje Prütz aus Hamburg, die während der EHEC-Krise rund um die Uhr im Einsatz war.

vm

Die von „Gebeco Länder erleben“ gestifteten Preise gehen an: Heidrun Salokat, Upahl (Südafrika-Reise), Brigitte Ley, Hannover (Reise nach Istanbul) und Bärbel Bölke, Hamburg (Reise nach Rom). Das NDR-Fernsehen blickt in der Sendung „Der Norden 2011“ am Montag, 19. Dezember, um 22.15 Uhr auf das Jahr zurück. Die frisch gewählten „Helden des Nordens“, das Ehepaar Lohmeyer, werden in der von Susanne Stichler moderierten Sendung zu Gast sein.

Voriger Artikel Voriger Artikel

Region Hannover

Anzeige
Luftbilder: So schön ist Hannover von oben

HAZ-Fotochef Michael Thomas hat sich in die Luft begeben und Hannover von oben fotografiert.

Redakteurin Rebekka Neander hat Schulenburg-Nord besucht und sich Geschichten über Menschen und ihr Zuhause erzählen lassen.
13. Dezember 2014 - Rebekka Neander in Schulenburg Nord

Okay, einen haben wir noch … Die HAZ hat einen Film gedreht während der Abbrucharbeiten Ende September 2013 an der Nordbahn.

mehr
Es war einmal in Hannover ... Aber wo?

Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Anzeige