Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Hannover
291.000 Euro Zusatzkosten
Oberbürgermeister Stephan Weil kommentiert die Wahl im Rathaus.

Die neue Parteienvielfalt im hannoverschen Rat wird den städtischen Haushalt stärker belasten. Mit zusätzlichen 281.000 Euro im Jahr für Personal- und 10.000 Euro für Sachkosten schlägt die Tatsache zu Buche, dass die Stadt mit der Piratenpartei und den „Hannoveranern“ zwei Fraktionen mehr als bisher bezuschussen muss. Auch der Mandatszuwachs bei den Grünen bedeutet Mehrkosten.

mehr
Reaktionen

Bei den Kommunalwahlen in Niedersachsen durften sich insbesondere die Grünen über massive Stimmzuwächse freuen. Dagegen kann die FDP auch im Heimatverband von Bundeschef Rösler ihren Abwärtstrend nicht stoppen. Der Rest versucht sich in Erklärungen.

mehr
Kommunalwahl 2011

Bis in den Morgen haben die Wahlhelfer die Stimmen ausgezählt. Am Ende standen auch die Ergebnisse der 13 Stadtbezirksräte fest, die am Sonntag gewählt wurden. Hier finden Sie die Resultate im Überblick.

mehr
Rat der Stadt Hannover
Wahlergebnisse für den Stadtrat Hannover.

Das Endergebnis für den Rat der Stadt in Hannover spricht eine deutliche Sprache: Die SPD ist deutlich vorn, die Grünen erzielen ein Rekordhoch, die FDP erlebt hingegen ein Fiasko an diesem Wahlsonntag. Eine Analyse von Felix Harbart, Thorsten Fuchs und Conrad von Meding.

mehr
Zukunft von Hannover
Foto: Der Rat der Stadt Hannover.

Gut 36.000 Wahlberechtigte haben allein in der Stadt Hannover schon jetzt ihr Kreuz gemacht – das sind zehn Prozent mehr Briefwähler als bei der Vorgängerwahl. Insgesamt sind regionsweit fast 900.000 Menschen zur Wahl aufgerufen. Für die Zukunft von Hannover und den 20 Städten der Region geht es bei dieser Wahl um viel.

mehr
Kommunalwahlen

Der Hilferuf aus dem Wahlamt ist bisher ausgeblieben, denn für die Kommunalwahl am Sonntag kann die Stadt auf genügend Wahlhelfer zurückgreifen. Allerdings geraten die letzten Tage vor dem Urnengang erfahrungsgemäß zur Zitterpartie.

mehr
HAZ-Leser fragen nach
Die Belange der Senioren in Hannover im Fokus (von links): Oliver Förste (Linke), Lothar Schlieckau (Grüne), Wilfried Engelke (FDP), HAZ-Lokalressortleiter Volker Goebel, Bernd Strauch (SPD) und Jens Seidel (CDU) diskutieren im Pressehaus in Kirchrode mit HAZ-Lesern.

Die HAZ-Leser fragen – und die Kommunalpolitiker antworten: Bei der Podiumsdiskussion zur Seniorenpolitik sprechen sich alle Parteien für den Bau eines neuen Aufzugs am Kröpcke aus. Weitere Themen des bewegten Abends waren Sicherheit und das Wohnen im Alter.

mehr
Kommunalwahl 2011
„Montags Sozialausschuss, dienstags Fraktion, mittwochs Finanzausschuss ...“: FDP-Ratsherr Martin Hexelschneider tritt bei der Wahl nicht wieder an.

Wer hat Zeit fürs Kommunalparlament? Ehrenamtliche Politik kann sich in Hannover nicht jeder leisten – aus Zeitgründen. Deshalb haben die Parteien es immer schwerer, Kandidaten für die Wahlen zu finden.

mehr
1 3 4
  • Der Fall De Haën
    Achtung, radioaktive Belastung!

    Am Lister De-Haën-Platz haben Experten Schwermetalle und eine erhöhte radioaktive Belastung entdeckt. Alles zum Thema. mehr

  • Unsichere Zeiten fürs Ihme-Zentrum

    Der längst überfällige Umbau des Ihme-Zentrums schien gut voranzugehen. Dann gab es Probleme. Alles zum Thema. mehr

  • Großbaustelle Kröpcke-Center

    Das Kröpcke-Center halten viele für Hannovers hässlichsten Betonklotz. Das soll sich ändern: Ein Totalumbau im Herzen der Stadt. mehr

Nachrichten aus der Region
Anzeige