Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Burgdorf bewegt sich

Burgdorf Burgdorf bewegt sich

„Auch im dritten Jahr seines Bestehens erlebte der Verein für Kunst und Kultur in Burgdorf eine positive Entwicklung“, erläuterte Vorsitzender Gerhard Bleich in der aktuellen Mitgliederversammlung im Veranstaltungszentrum StadtHaus.

Voriger Artikel
Präsentkörbe für die Sieger
Nächster Artikel
Hightech und Mittelalter

Dramaturgin Cornelia Pook (l.) stellt die Schauspielerin Michaela Allendorf vor.

Quelle: Joachim Lührs

Burgdorf. „Die Resonanz auf die von uns unterstützten, attraktiven Veranstaltungen war sehr gut.“ Dafür seien das große ehrenamtliche Engagement der Mitglieder und viele neue Ideen verantwortlich gewesen. Bleich gab in seiner Vorschau bekannt, dass sich der Verein wieder als Veranstaltungspartner an etlichen größeren Kulturprojekten beteiligen werde.

Die Zusammenarbeit mit Scena - dem Kulturverein im VVV - intensivierte sich 2015. „Wir sind inzwischen im Bereich klassische Musik zur Kulturmetropole im Ostkreis Hannover geworden“, lautete die Einschätzung von Meinhard Janssen, Mitglied im Scena-Leitungsteam. „Die Konzertbesucher kommen aus der ganzen Region. Es scheint so, als ob wir hier eine Marktlücke geschlossen haben.“ So verläuft die vierteilige Konzertreihe „Die vier Jahreszeiten - Barock in Burgdorf“ in der fünften Saison erfolgreich.

Die vor einem Jahr initiierte Konzertreihe „Vis à Vis“ stellt zeitgenössische Musik bekannten Werke der Klassik gegenüber und stößt mittlerweile auf großes Interesse. Auch die zehnte Saison der Schlosskonzerte mit sieben Veranstaltungen im Jahr führt die bisherige Erfolgslinie fort.

Als neues Projekt organisiert der Verein in Kooperation mit Stadtmarketing Burgdorf das Straßenkunstfest, das im Rahmen der Burgdorfer Nacht am Freitag, 27. Mai, von 18 bis 22 Uhr stattfindet. Dabei erleben die Zuschauer vor allem auf der Marktstraße Musik, Tanz, Straßenmalerei und Kultur in allen Facetten. Zur Realisierung der Burgdorfer Nacht trägt als Hauptsponsor die Stadtsparkasse Burgdorf bei.

Für die nächsten drei Jahre wurde folgendes Vorstandsteam gewählt: Gerhard Bleich (Vorsitzender), Carmen Bleicher (stellvertretende Vorsitzende), Annette Wolff (Kassenwartin), Eckhard Paga (Schriftführer) und Dr. Matthias Schorr (kooptiertes Vorstandsmitglied).

Dem offiziellen Versammlungsteil schlossen sich interessante Inneneinsichten in die schillernde Welt des Theaters an. Schauspielerin Michaela Allendorf vom Theater für Niedersachsen aus Hildesheim ist in Burgdorf aus zahllosen Rollen bekannt, die sie bei den Gastspielen im Theater am Berliner Ring übernahm. Zusammen mit Dramaturgin Cornelia Pook und Marketingleiter Benjamin Riebsamen kam sie ausnahmsweise in unverstellter Identität nach Burgdorf und warf interessante Schlaglichter auf ihre Schauspielkarriere. Die Künstlerin gehört dem Ensemble seit 2004.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Burgdorf