Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Für den Notfall gerüstet

Burgdorf Für den Notfall gerüstet

Die Turnabteilung der TSV Burgdorf hat ihren TurnGymRaum über dem NP-Markt, Vor dem Celler Tor 6, mit einem eigenen Defibrillator ausgestattet.

Voriger Artikel
Drei Runden spannende Spiele
Nächster Artikel
Den Wetterkapriolen trotzen

Der Vorstand der TSV-Turnabteilung, Klaus Volkmann und Wilfried Rüdiger, mit neuem Defibrillator.

Burgdorf. Zunächst fand ein praktischer Einweisungskurs für die TSV-Übungsleiter der Turnabteilung mit der Unterstützung des Deutschen Roten Kreuzes statt. Jeder Trainer durfte unter der Leitung von Dr. Nowak an einer Übungspuppe das Gerät einsetzen. Das soll helfen, die Hemmschwelle zu überwinden. Die Resonanz war durchweg positiv.

Die TSV-Turnabteilung hat das Gerät aus eigenen Mitteln angeschafft und möchte so den Trainingsbetrieb im TurnGymRaum für die TSV-Mitglieder und Teilnehmer des „Kursprogramm für Jedermann“ sicherer gestalten.

Der Erstversorgung innerhalb der ersten Minuten kommt eine große Bedeutung zu, entscheidet sie doch oft, ob der Betroffene eine reelle Überlebenschance hat. Da der Defibrillator sicher durch das Programm führt, können auch Laien im Notfall das Gerät einsetzen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Burgdorf