Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Elke Schneidewindt übernimmt Vorsitz

Garbsen Elke Schneidewindt übernimmt Vorsitz

Die Briefmarken- und Münzenfreunde Garbsen haben sich zu ihrer Mitgliederversammlung in der Gaststätte „Zum Dicken Fritz“ in Berenbostel getroffen.

Garbsen. Der in den vergangenen Jahren vertraute Treffpunkt „Abseits“ hatte endgültig geschlossen, so war eine Änderung nötig geworden. Von den 45 Vereinsmitgliedern war über die Hälfte erschienen. Dazu konnte als Gast der Vorsitzende des Verbands Niedersächsischer Philatelistenvereine (VNPh), Gerd Hilbig, begrüßt werden.

Der Ablauf der Regularien wurde zunächst stark vom plötzlichen Tod des langjährigen ersten Vorsitzenden Günter Schneidewindt geprägt. Unter Hinweis auf dessen aufopfernde Tätigkeit für den Verein - sie war nach seiner Tätigkeit im Postdienst gewissermaßen sein Lebensinhalt im Ruhestand -, wurde seiner in einer Schweigeminute gedacht.

Im Anschluss berichteten die Vorstandsmitglieder über die Situation des Vereins, die sich stabil und befriedigend darstellen würde. Die notwendige Wahl eines neuen Vorsitzenden fiel einstimmig auf Elke Schneidewindt, die dieses Amt nach dem Votum der anwesenden Vereinsmitglieder annahm. Die Annahme des Amtes wurde der neuen Vorsitzenden dadurch erleichtert, dass sie eine Reihe der Tätigkeiten mit ihrem Ehemann schon seit längerer Zeit ausgeführt hatte. Die übrigen Vorstandsmitglieder wie die stellvertretenden Vorsitzenden Rolf Müller und Dr. Harald Schultze sowie Hans-Bernd Rose als Schatzmeister wurden in ihren Ämtern bestätigt. Jürgen Wellmann wurde als weiterer Rechnungsprüfer gewählt

Elke Schneidewindt dankte für das in sie gesetzte Vertrauen und bat in einer Rede um weiterhin tatkräftige Mithilfe der Kollegen. Abschließend ehrte der Verbandsvorsitzende Hilbig runde Jahresmitgliedschaften von Hans Niebur (50 Jahre), Christa Kreher (10) und Helmut Cramer (10) mit einer Urkunde und einer Ehrennadel.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Garbsen