Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Knigge, Korn und Kükenmühle

Frielingen Knigge, Korn und Kükenmühle

Die Frielinger Heimatfreunde sind zu einer Radtour durch das Calenberger Land gestartet. Drei mit Fahrrädern vollgepackte Pkw-Anhänger und noch weitere Fahrzeuge mit Fahrradträgern waren notwendig, um alle Räder der Heimatfreunde nach Wennigsen zu transportieren, dem Ausgangspunkt der Radtour.

Voriger Artikel
Alle Teilnehmer bestehen
Nächster Artikel
Auf Wanderschaft im Weserbergland

Ein Anlaufpunkt für die Frielinger Heimatfreunde im Calenberger Land war der Ihmestein, wo Wennigser Mühlenbach und Bredenbecker Bach zusammenfließen und die Ihme bilden.

Frielingen. Über Weetzen und Ihme-Roloven radelten sie zur Kükenmühle. In der ehemaligen Wassermühle des Ritters Heinrich von Knigge befindet sich heute ein Ausflugslokal, in dem die Heimatfreunde zur Mittagspause einkehrten.

Frisch gestärkt radelte die Gruppe durch weitläufige Ackerfelder und idyllische Siedlungen weiter nach Bredenbeck. In Bredenbeck stand der Besuch einer Kornbrennerei auf dem Programm. Bei einer fachkundigen Führung durch den Betrieb erfuhren die Heimatfreunde, wie auf traditionelle Weise Korn gebrannt und veredelt wird.

Weiter ging die Tour zum Ihmestein in Evestorf. Der Ihmestein befindet sich an der Stelle, wo der Wennigser Mühlenbach und der Bredenbecker Bach zusammenfließen und ein für Hannover wichtiger Fluss, die Ihme, entsteht.

Anschließend radelte die Gruppe gemütlich wieder in Richtung Wennigsen. Von dort aus ging es mit den Autos und Anhängern zurück nach Frielingen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Debatte wurde beendet
Die Debatte zu diesem Artikel ist beendet. Auf HAZ.de können Sie die Themen des Tages diskutieren – hier finden Sie die aktuellen und vergangenen Themen im Überblick.
Mehr aus Garbsen