Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
„Etliche Wünsche erfüllt“

Laatzen „Etliche Wünsche erfüllt“

Zur bereits neunten Versammlung des Fördervereins Ortsfeuerwehr Laatzen konnte der Vorsitzende Klaus-Dieter Wichmann wieder zahlreiche Mitglieder des mittlerweile 140 Personen starken Vereins begrüßen.

Voriger Artikel
Wandern, Turnen und effektives Faszien-Training
Nächster Artikel
Neuer Schießsportleiter

Laatzen. „Viele Dinge wurden im letzten Jahr zur Unterstützung des Brandschutzes sowie zur Förderung der Kinder- und Jugendarbeit beantragt, etliche Wünsche konnten wir erfüllen“, berichte Wichmann zum Jahr 2015.

Mit dem Kauf von vier neuen Computern unterstützte der Verein die EDV-Abteilung, für die Einsatzabteilung wurden acht Holster-Sets für die Atemschutzgeräteträger sowie Westen für die Führungskräfte angeschafft. Außerdem wurden ein Einreißhaken und mehrere Pax-Schlüsseltaschen gekauft. Die Kinderfeuerwehr erhielt Material für das Werken und Basteln sowie einen Zuschuss zu einer Fahrt nach Wolfsburg. Dank des Vereins können die Mitglieder des Küchen- und Thekenteams nun im einheitlichen Outfit zur „Arbeit antreten“, T-Shirts mit Aufdruck sorgen für die Erkennung der Mannschaft. Zur Mitgliederwerbung wurden zwei Roll-Ups (Foto) erstellt, diese beiden mobilen Aufsteller können bei Veranstaltungen schnell aufgebaut werden. Über neue Mitglieder würde sich der noch recht junge Verein sehr freuen.

Zum zweiten Vorsitzenden wählten die Mitglieder den neuen stellvertretenden Ortsbrandmeister Sven Wenger, er tritt die Nachfolge von Sebastian Osterwald an. In einer kleinen Laudatio würdigte Wichmann das Wirken Osterwalds in den zurückliegenden Jahren. Neuer Kassenprüfer ist Kai Tischler.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Laatzen