Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Susanne, Rainer, Jobst und Veltin sind die Größten

Gödringen Susanne, Rainer, Jobst und Veltin sind die Größten

Siegerehrung und Katerfrühstück haben das Königsschießen beim SV „Vivat“ Gödringen im Dorfgemeinschaftshaus beendet.

Voriger Artikel
Reihum Visitenkarten ziehen
Nächster Artikel
Ab jetzt in Fleece

Die Sieger und Platzierten werden im Dorfgemeinschaftshaus geehrt.

Gödringen. Die Königsketten konnten übergeben werden an Schützenkönigin Susanne Wissner, Schützenkönig Rainer Weise, Bürgerkönig Jobst Warneke und Jugendkönig Veltin Gieseke. Die zweiten Plätze errangen jeweils Ina Weise, Ernst Warmbold, Anja Fennekohl und Jos Fennekohl. In den jeweiligen Altersklassen wurden als beste Schützinnen oder Schützen Heidi Weise, Stephanie Kühne, Daniel Elpel und Dirk Brinkmann ausgezeichnet. Beim Lichtpunktschießen errang Holger Gabloffsky Platz eins. Den Jugendbürgerpokal errang Hauke Gabloffsky gefolgt von Lenn Warneke und Dominik Arnold. Mit einem Gastpokal in der Jugendklasse wurde Ivo Schönebeck für seine gute Schießleistung belohnt. Am Dorfpokal beteiligten sich neben den Schützenschwestern und -brüdern auch Mannschaften aus Vereinen der Ortsteile Gödringen und Hotteln. Von den elf Mannschaften wurden die besten vier mit Pokalen geehrt. Den ersten Platz belegte die Mannschaft „Die drei aus Pattensen“ mit den Schützen Ernst Warmbold, Friedel Siegmund und Albert Rintelmann, die damit auch den Wanderpokal gewannen. Als beste Schützin und bester Schütze des Dorfpokalschießens wurden Ina Weise und Ernst Warmbold mit einem Pokal geehrt.

Nach der Siegerehrung nahmen über 80 Bürger und Gäste an dem Katerfrühstück teil, das in gemütlicher Runde mit Kaffee und Kuchen beendet wurde.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Debatte wurde beendet
Die Debatte zu diesem Artikel ist beendet. Auf HAZ.de können Sie die Themen des Tages diskutieren – hier finden Sie die aktuellen und vergangenen Themen im Überblick.
Mehr aus Laatzen