Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Eine Woche üben und lernen

Engelbostel Eine Woche üben und lernen

Da strahlten nicht nur Kinderaugen, als die Ergebnisse der Prüfungen beim Reit- und Fahrverein (RuF) Engelbostel und Umgebung bekannt gegeben wurden: Geprüft wurde für den Basis­pass, das Kleine Reitabzeichen und RA 10 bis RA 6.

Voriger Artikel
VfB Langenhagen ist deutscher Gesamtsieger
Nächster Artikel
VfB Judoka bestehen Prüfung

Sophia Schreiber und Katharina Finke freuen sich über ihre Urkunden.

Engelbostel. Mit viel Nervosität hatten insgesamt 45 Prüflinge Fragen rund um das Pferd, seinen Körperbau, die Ernährung und das reiterliche Wissen beantwortet. Eine Woche lang hatten sie dafür geübt und gelernt, waren unter fachgerechter Aufsicht Bahnfiguren und Aufgaben geritten, waren über Hindernisse gesprungen. Sechs Reiterinnen hatten sich für die Turnierzulassung mit dem Kleinen Reitabzeichen entschieden - und alle 45 Prüflinge hatten mit Bravour bestanden.

Der Verein freute sich dabei nicht nur über das rege Interesse der Kinder und Jugendlichen, sondern auch darüber, dass ein Elternpaar sich entschlossen hatte, seine Tochter bei ihrer Reiterei zu unterstützen, indem sie selbst den Basis­pass erwarben und auch Reitschüler wurden. „Man sollte ja selbst ein wenig Ahnung davon haben, wenn man seine Zeit im Stall verbringt“, schmunzelte der Vater und freute sich über sein Abzeichen. Angefangen hatte er im Verein als ständiger Mann für „Kannste-mal-eben“ und für diverse Streicheleinheiten für dankbare Pferde - und nun ist er wie seine Frau selbst dabei.

Reitlehrerin und Vereinsvorsitzende hatten viel Zeit und Lust in den Lehrgang investiert, der mit 45 Teilnehmern fast übervoll war. Aber es hatte sich gelohnt. Gut geeignete Pferde und eine straffe Organisation machten die Ferienprüfung zu einem vollen Erfolg für alle. Und darauf können alle stolz sein.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Langenhagen