Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Musical, Müll und Moseltour

Musical, Müll und Moseltour

Verbunden mit einer Besichtigung des Regierungsviertels hat der Bürgerverein Kaltenweide (BVK) in Berlin das Musical „Hinterm Horizont“ von Udo Lindenberg besucht - nicht nur spannend für Lindenberg-Fans.

Voriger Artikel
Staunen über den eigenen Nachwuchs
Nächster Artikel
Das Camp der Gewinner

Die Mitglieder des Bürgervereins Kaltenweide sind für alle Themen offen: Ob die Besichtigung der Müllverbrennungsanlage in Altwarmbüchen (großes Bild) oder eine Radtour entlang der Mosel – es ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Kaltenweide. Besonders der zweite Teil hat den Teilnehmern gut gefallen. In naher Zukunft wird es in Hamburg zu sehen sein.

Ebenfalls ist der BVK dem Restmüll auf der Spur gewesen. Er besichtigte die Müllverbrennungsanlage einer inzwischen chinesischen Firma in Altwarmbüchen. Es war beeindruckend zu sehen, wie aus Abfall Strom erzeugt wird.

Der Höhepunkt war aber die Radtour von Koblenz nach Trier in der Woche, bevor der Regen kam. Es war eine tolle Woche an der Mosel vor der Saison - um einiges ruhiger als im September. Nach Radtouren an der Donau, Elbe und Ostsee waren die Moselschleifen für die meisten Radler des Bürgervereins am schönsten. „Das machen wir noch einmal, dann eben anders herum“, war der einhellige Wunsch. Nächstes Jahr steht aber erst mal das Altmühltal auf dem Programm.

n Gäste sind immer willkommen bei den monatlichen Sitzungen des Bürgervereins Kaltenweide. Die nächste findet am Donnerstag, 7. Juli, um 19.30 Uhr im Vereinsraum im Zelleriehaus statt. Themen sind wie immer aktuelle Fragen und Probleme, die Kaltenweide betreffen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Debatte wurde beendet
Die Debatte zu diesem Artikel ist beendet. Auf HAZ.de können Sie die Themen des Tages diskutieren – hier finden Sie die aktuellen und vergangenen Themen im Überblick.
Mehr aus Langenhagen