Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
„Tue Gutes und sprich darüber“

Langenhagen „Tue Gutes und sprich darüber“

Mehr als 110 Unternehmen sind der Einladung des Unternehmernetzwerks Die Förderpaten ins Fora Hotel Hannover gefolgt.

Voriger Artikel
Das Camp der Gewinner
Nächster Artikel
So klingt der Sommer
Quelle: Photographer: Uwe Marquardt (UMar59) 30161 Hannover

Langenhagen. Die Schirmherrschaft der Veranstaltung hat der Vizepräsident des niedersächsischen Landtages, Karl-Heinz Klare, übernommen. In seinem Grußwort betonte er die besondere pädagogische Bedeutung und Innovationskraft des Educaretion Centers Langenhagen. „Wir freuen uns sehr über die große Unterstützung, die unsere besondere Pädagogik durch die vielen Förderpaten erfährt, und danken allen Paten für ihr Engagement für unsere Kinder“, erklärte Dr. Hans-Christof Berger, Geschäftsführer im Center und Vorsitzender des Unternehmernetzwerks.

In einem Show- und Musikprogramm erlebten die Gäste die Jazzband More Room aus Garbsen sowie Auszüge aus dem Musical „Fame“, vorgetragen von Künstlerinnen und Künstlern von Stageperform. Der Entertainer Dennis Bunzeck stellte in einer Weltpremiere den Song „Step by Step“ vor, der exklusiv für das Educaretion Center von den Künstlern Manuel Berger und Dennis Bunzeck komponiert und arrangiert worden ist.

„Tue Gutes und sprich darüber“ - unter diesem Motto netzwerken die Förderpaten für den guten Zweck. Gegründet wurde das Unternehmernetzwerk 2012 mit der Idee, das soziale Engagement von Unternehmen für Kinder hier vor Ort in der Region Hannover sichtbar zu machen. Dafür wurden ein Förderpaten-Siegel und eine -Urkunde entworfen, die allen Paten einmal im Jahr in einer feierlichen Veranstaltung in der Galerie Depelmann verliehen werden. Inzwischen gibt es regelmäßig Veranstaltungen an unterschiedlichen Orten.

Höhepunkt des Abends war eine Tombola, bei der Gewinne im Gesamtwert von 15 000 Euro verlost wurden. „Es gab viele glückliche Gewinner, aber auch neue Geschäftsverbindungen unter den anwesenden Unternehmen durch das Tauschen von Preisen. So kam man ins Gespräch“, sagt Herbert Utermöhlen vom Werbehaus Hannover. „Ich meine, alle waren zum Schluss sehr zufrieden, und das alles für den guten Zweck.“

„Als Reinerlös der Veranstaltung kamen insgesamt 3000 Euro zugunsten der Kinder des Educaretion Center Langenhagen zusammen“, freuten sich die Förderpaten und Unternehmer Anita Zechel, Kerstin Bartels und Alexander Nikolic.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Debatte wurde beendet
Die Debatte zu diesem Artikel ist beendet. Auf HAZ.de können Sie die Themen des Tages diskutieren – hier finden Sie die aktuellen und vergangenen Themen im Überblick.
Mehr aus Langenhagen