Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
„Zwei wunderschöne Tage - was für eine tolle Gruppe“

Lehrte „Zwei wunderschöne Tage - was für eine tolle Gruppe“

Wer jüngst am Lehrter Bahnhofsgleis Richtung Hannover gestanden hat, kann sich vielleicht an eine erwartungsvolle fröhliche Gruppe von Kindern und Jugendlichen erinnern.

Voriger Artikel
Rallye, Regatta, Rudermarathon
Nächster Artikel
Eine Stippvisite im Schloss Ribbeck

Der Spaß kam bei der Konzertchorreise für die Mitglieder des KiJu-Chors der Lehrter Matthäuskirche nach Hünfeld am Rande der Rhön natürlich nicht zu kurz.

Lehrte. Vollbepackt mit Gepäck, Instrument und Kulissenzubehör startete der KiJu-Chor der Lehrter Matthäuskirchengemeinde auf seine Konzertchorreise in die schöne Konrad-Zuse-Stadt Hünfeld am Rande der Rhön.

Dort angekommen wurde nicht lang pausiert, sondern gemeinsam schnell eine Kulisse in der evangelischen Stiftskirche gezaubert und mit den Proben für die Aufführung des Kindermusicals „Bartimäus“ begonnen. In den Pausen erforschten die Kinder bei einer Führung die Stadt, spielten und genossen süße leckere Überraschungen.

Die Aufführung der Lieder und Szenen zur „Bartimäus-Geschichte“ beeindruckte dann sonntags die Gottesdienstbesucher der evangelischen Gemeinde, die die Leistung des Chores vermehrt mit langem Beifall anerkannten.

Faszinieren mochte in den zwei Tagen der Reise auch die frisch restaurierte Orgel des Hünfelder Bonifatiusklosters, in dessen Gästehaus der Chor übernachtete. Durch Klosterorganist Matthias Steinmacher erfuhren die Lehrter, was diese Orgel so besonders macht: ihr warmer Klang, die Größe der Pfeifen und die Darstellung eines der modernsten Orgelspieltische Europas.

Dankbar zeigte sich Kantorin Birgit Queißner, die als Leitung die Reise initiiert und die Gruppe geleitet hatte. „Was für eine tolle Gruppe: die Kinder und Jugendlichen und besonders auch die Teamleiter Zora Maaßen und Jonas Wilkening, die an dem Wochenende die Gruppe mit betreuten. Alle haben gemeinsam aus voller Kraft dazu verholfen, dass es zwei wunderschöne Tage werden konnten. Dass das so gut möglich war, habe ich mir gewünscht, und viel wurde dafür auch vorbereitet. Geschenkt bekommen muss man das Gelingen an diesen beiden Tagen dennoch …“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Debatte wurde beendet
Die Debatte zu diesem Artikel ist beendet. Auf HAZ.de können Sie die Themen des Tages diskutieren – hier finden Sie die aktuellen und vergangenen Themen im Überblick.
Mehr aus Lehrte