Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Maaß ist bester Einzelschütze

Poggenhagen Maaß ist bester Einzelschütze

Bei schönstem Wetter wurde auf dem Schießstand des Schützenvereins Poggenhagen der Wettkampf um den 44. Kapitän-Stricker-KK-Pokal der Reservistenkameradschaft Neustadt a. Rbge. ausgetragen.

Voriger Artikel
Next Generation im Golfpark
Nächster Artikel
Ein Helfer schafft 250 Kilo am Tag

(Bild: vlnr Siegerinnen der Damenwertung mit dem Vorsitzender der RK
Petra Seegers, Eva Köhler, Helga Redeker und Dirk Kemmerich)

Poggenhagen. Über 30 Mannschaften und Einzelschützen sind gegeneinander angetreten.

Aus Coppenbrügge und Rheda-Wiedenbrück kamen Mannschaften von befreundeten Kameradschaften, und wieder war eine Mannschaft der Partner-RK aus Neustadt/Hessen angereist. Dazu gesellten sich Abordnungen aus Helstorf, Niedernstöcken, Mardorf, Borstel, Hagenburg, Wunstorf, Hannover, Bordenau, Osterwald und natürlich aus der Kernstadt.

Da gern auch Gruppen von Feuerwehren, DRK und Wirtschaftsunternehmen an diesem traditionellen Wettbewerb teilnehmen, wurde die Wertung zwischen schießsportlichen und nichtschießsportlichen Vereinigungen getrennt. Zusätzlich gab es eine Damenwertung.

Den Stricker Pokal für die beste Mannschaft erhielten die studierenden Reservisten aus Hannover. Beste Einzelschützen wurden mit Alexander Maaß ein Feuerwehrmann aus Bordenau und Helmut Schröder aus Niedernstöcken, beste Dame Helga Redeker von BSV Helstorf.

Die „Goldene Glocke“ - den Preis für den besten Schützen der RK Neustadt a. Rbge. und des SV Poggenhagen - gewann in diesem Jahr die Vorsitzende des Vereins aus Poggenhagen, Ina Schuster, die gleichzeitig auch Schützenkönigin ist.

Ein großer Dank gilt den Organisatoren des Wettbewerbs, die einen reibungslosen Ablauf gewährleisteten und die Gäste hervorragend versorgten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Neustadt