Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Wettkampf bei den Reservisten

Neustadt Wettkampf bei den Reservisten

Die Kreisgruppe Hannover der Reservistenverbands der Deutschen Bundeswehr hat auf ihrer Standortschießanlage Nienburg-Langendamm ihr Schießen mit Gästen veranstaltet.

Voriger Artikel
Wissen über Waffentechnik
Nächster Artikel
Next Generation im Golfpark

Werner Rump (v. l.), Holger Wilm, Dr. Holger Mosch und Christian Poschag haben den Löwenpokal gewonnen.

Neustadt. Das Wetter war durchwachsen. 100 Gäste aus Politik, Wirtschaft und dem öffentlichen Leben erlebten ein abwechslungsreiches Programm, um ihnen die Arbeit und die Situation der Bundeswehr näher zu bringen.

Neben dem sportlichen Wettkampf mit dem Gewehr G36 und der Pistole P8 gab es einen Vortrag zur sicherheitspolitischen Lage und eine Präsentation des Bundeswehr-Zentrums für zivil-militärische Zusammenarbeit in den Einsatzländern aus Nienburg. Außerdem war die „normale Ausrüstung“ eines Soldaten zu sehen. Das Panzergrenadierbataillon 33 aus Luttmersen hatte als besonderes Highlight die Ausrüstung „Infanterist der Zukunft“ beigesteuert. Diese wurde durch Soldaten erklärt und vorgeführt. Ein Informationsstand der Royal British Legion, die britische Wohltätigkeitsorganisation ehemaligen Soldaten, aus Hannover rundete das Angebot des Tages ab. Nach der Mittagspause mit der obligatorischen Erbsensuppe wurden die Sieger des Schießens geehrt.

Den Gesamtsieg und damit den Löwenpokal erhielt die Mannschaft der Stadt Neustadt a. Rbge. Als bester Pistolenschütze glänzte der stellvertretende Bürgermeister aus Neustadt, Werner Rump, und den besten Gewehrschützen stellten mit Corporal Webb die britischen Kameraden. Am Ende der Veranstaltung bedankte der Kreisvorsitzende Hannover des Reservistenverbands, Major d. R. Dirk Kemmerich, bei den Helfern und Gästen für den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung und ehrte für langjährige Mitgliedschaft die Kameraden Sigmund Jänsch (45 Jahre) und Jürgen Klausch (20 Jahre) aus Ronnenberg.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Neustadt