Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
(Un)heimliche Geschichten

Empelde (Un)heimliche Geschichten

Es wurde recht eng in der Stadtteilbibliothek Ronnenberg-Empelde bei der Lesung der Gruppe „Wortart - Springer Literaten & Co.“, die eigene Kurzgeschichten zum Thema (un)heimliche Geschichten einem gespannt lauschenden Publikum vortrugen.

Voriger Artikel
SoVD ist im Advent aktiv
Nächster Artikel
Raritäten der Mobilitätsgeschichte

Empelde. Mehr als 30 Zuhörerinnen und Zuhörer erlebten ganz unterschiedliche Beiträge von Inge Hübner (Empelde), Harald Peter Malz (Springe) und Karlfried Rose (Bennigsen), was auch den Reiz dieser Veranstaltung ausmachte.

Hübners Erzählungen bauen ganz allmählich eine Spannung auf, um dann zu einem dramatischen oder auch überraschenden Höhepunkt zu gelangen wie zum Beispiel in den Erzählungen über eine Wattwanderung oder über eine Zugfahrt.

Die Geschichten von Malz leben von ihren detailreichen, liebevoll entwickelten Fantasien, die das reale Geschehen mit einer scheinbar ebenso wirklichen Geisterwelt verbinden, und die er humorvoll und wie selbstverständlich vorträgt. In der Geschichte „Käfer auf dem Baum“ erzählte er zum Beispiel von seinem alten VW-Käfer, den er vor 30 Jahren in der Heide „entsorgt“ hatte und den er nun in 20 Metern Höhe in der Baumkrone einer Moorbirke wiederfindet.

Karlfried Rose geht eher drastisch zur Sache und berichtet unter anderem, wie Menschen sich in Schuld verstricken, wie sie Leben auslöschen und mit dieser schweren Last weiterleben müssen. Mit seiner Geschichte „In der Falle“ zeigte er aber, dass man diesem Genre auch seine humorvolle Seite abgewinnen und bei den Zuhörern neben Schauder auch amüsiertes Lachen hervorrufen kann.

Mit herzhaftem Applaus während und am Ende der Veranstaltung unterstrichen die Gäste der Lesung, dass ihnen diese Mischung aus Fantasie, Dramatik und Humor gefallen hatte. Die Gespräche in der Pause und am Ende dieses kurzweiligen Nachmittags spiegelten ebenfalls diese Zufriedenheit wider.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ronnenberg