Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Zwei vakante Vorstandsposten

Sarstedt Zwei vakante Vorstandsposten

Bei der Jahresversammlung der Tennisabteilung des TKJ Sarstedt wurde Eric Kiepke als zweiter Vorsitzender wiedergewählt.

Sarstedt. Zudem wird er als kommissarischer Vorsitzender die Abteilung leiten, da der bisherige Vorsitzende Alexander Rockel nicht wieder kandidierte und auch sonst kein Mitglied bereit war, diese Aufgabe zu übernehmen.

Wiedergewählt wurden Thomas Maindok als Sportwart und Jürgen Matz als Pressewart. Als zweiter Pressewart wurde Oliver Frie gewählt, da Thomas Zahl, der bisher zusammen mit Matz diese Aufgabe wahrgenommen hatte, nicht wieder kandidierte.

Ebenfalls nicht wieder kandidierten Jörg Hanne als Technikwart sowie Gero Lantzsch und Dr. Bernd Schüttrumpf als Veranstaltungswarte, die ebenso wie Rockel und Zahl mehr als zehn Jahre dem Abteilungsvorstand angehört hatten.

Neu gewählt wurden Jan Boochs als Technikwart, Andre Hollemann als „Jüngstenwart“ - dieses Amt wurde neu eingeführt - und Michael Knauer als Veranstaltungswart. Alexander Rockel und Stefan Geißler werden die Kasse prüfen.

Kassenwart Jens Kruse und Turnierwart Oliver Frie werden ihre Aufgaben weiterhin wahrnehmen, denn sie waren im Vorjahr für zwei Jahre gewählt worden. Neben dem Amt des ersten Vorsitzenden bleibt auch das des Jugendwarts vakant.

Neben den Wahlen standen bei der Jahresversammlung natürlich auch die Berichte des Vorstands auf der Tagesordnung. Der sportliche Rückblick auf den Sommer 2015 unterstrich den ausgesprochen guten Zuspruch beim „Sarstedter Leistungsklassen Tagesturnier“ Ende August mit 28 Teilnehmern aus 14 Vereinen mit Tennisspielern der Altersklassen Herren 30, 40 und 65. Das sportliche Highlight war der Aufstieg der Herren 30 von der Verbandsliga in die Landesliga - das Team hatte als Saisonziel lediglich den Klassenerhalt angestrebt, denn die Mannschaft war bereits im Vorjahr von der Verbandsklasse in die Liga aufgestiegen.

Im „sportlichen Ausblick auf den Sommer 2016“ ging Oliver Frie auf das „2. Leistungsklassen-Turnier“ am Sonnabend, 11. Juni, ein. Dann sind die Herren 30, 40, 50 und 65 ausgeschrieben. Am Punktspielbetrieb werden in der Sommersaison vier Erwachsenen-Mannschaften (Damen 40, Herren 30 und zwei Teams Herren 40) sowie fünf Jugendmannschaften (zwei mehr als im Vorjahr) teilnehmen.

Stefan Geißler, der zusammen mit Detlef Bolte die Kasse geprüft hatte, lobte Kassenwart Jens Kruse für die sorgfältige Kassenführung und stellte den Antrag auf Entlastung des Vorstands, der einstimmig angenommen wurde.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ronnenberg