Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Bennigser Grundschüler spielen Schultennis-Cup

Bennigsen Bennigser Grundschüler spielen Schultennis-Cup

Wie schon in den vergangen beiden Jahren hat der TV Bennigsen in Zusammenarbeit mit der Grundschule Bennigsen und dem Niedersächsischen Tennisverband den Schultennis-Cup ausgerichtet.

Voriger Artikel
Die Fahrt nach Sebnitz ist ausgebucht
Nächster Artikel
Ski-Urlaub in den Dolomiten

Das etwas andere Tennis: Begeistert tragen die Grundschüler ihre Low-T-Ball-Begegnungen aus.

Bennigsen. In der Bennigser Sporthalle wurden sechs Courts aufgebaut und ein Low-T-Ball-Turnier ausgetragen. Beim Low-T-Ball wird der Ball nicht über ein Netz, sondern unter einem Balken hindurch gespielt. Da kann jeder mitspielen, und Erfolge stellen sich schnell ein - auch ohne jegliche Tenniserfahrung. Eingeladen wurden sämtliche Bennigser Schulkinder der ersten beiden Jahrgänge - fast 100 Kinder. Aufgrund einer Erkältungswelle waren 40 Prozent der Kinder erkrankt, aber die teilnehmenden 56 Kinder waren voller Begeisterung dabei. Ausgespielt wurden die jeweils drei besten Jungs und Mädchen der ersten und zweiten Klassen. Bei den Jungs der ersten Klasse hat Lukas Meyer vor Tim Kudla und Taylor Höfer gewonnen. Bei den Mädchen Sina Immroth vor Gwynneth Erdmann und Abigail Liebethal. In der zweiten Klasse hatte bei den Jungs Fynn Rogge vor Marian Müller und Mourice Hoffmann die Nase vorn. Bei den Mädchen Pia Zimmermann vor Franka Schütz und Fee Banse.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Springe