Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Die Triebe wachsen im Zickzack

Springe Die Triebe wachsen im Zickzack

Das Arboretum Süntelbuche in Nettelrede war ein ganz besonderes Ziel der Damen der Wandergruppe des Springer LandFrauenvereins.

Voriger Artikel
Zwei neue Meistergrade
Nächster Artikel
Ausflug in Deutschlands größtes Frauenschuhgebiet

Am Tor werden die Besucher schon von einer Süntelbuche empfangen.

Springe. Am repräsentativen Eingangstor des „Arboretum am Steinriepen“ wurden sie von Hans-Joachim Rothe empfangen. Eine abstrahierte Süntelbuche ziert das Tor mit den typischen Merkmalen der einzigartigen Baumart.

Ein Arboretum (lat. Arbor, der Baum) ist eine Baumsammlung. Das Gelände am Südhang des Deisters hat eine Größe von 1,1 Hektar. Es war bis 1945 Steinbruch (Steinriepen-Rücken), bis 1951 als Müllkippe genutzt und im Südosten von Flüchtlingen besiedelt.

Um die Süntelbuche als faszinierende regionale Besonderheit langfristig zu erhalten, hat der Freundeskreis der Süntelbuchen das Gelände zu einem Süntelbuchen-Arboretum entwickelt. 300 Meter Wege sind mit Hackschnitzeln belegt zur Vermeidung von Bodenverdichtung und zum Schutz der Bodenbrüter.

Unter engagierter fachkundiger Führung erkundeten die Besucher mit Rothe das Areal mit etwa 90 Bäumen. Die Süntelbuche ist eine Mutation der Rotbuche. Typisch sind die Doppelknospen an den Triebspitzen, die den Zickzack-Wuchs eventuell erklären. Die Aufzucht ist sehr schwierig. Durch die Regulierung des Unterwuchses werden die sehr langsam wachsenden Süntelbuchen gezielt gefördert. Langfristig wird ein Genarchiv entstehen.

Unterwegs hatten die Besucher einen wunderbaren Blick zum Ith, Vogler, Hasselberg und Schecken. Eine beeindruckende „Baumlandschaft“ bilden unter vollem Laub nicht zu erkennen vier etwa 40 Jahre alte Bäume. Fagus sylvatica var. suentelensis fasziniert nicht nur die engagierten Freunde der Süntelbuchen, sondern auch die Landfrauen.

Auf dem Weg zum Hof-Café Volker in Nettelrede genießen die Landfrauen den weiten Blick durch das Sünteltal und anschließend den köstlichen Kuchen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Debatte wurde beendet
Die Debatte zu diesem Artikel ist beendet. Auf HAZ.de können Sie die Themen des Tages diskutieren – hier finden Sie die aktuellen und vergangenen Themen im Überblick.
Mehr aus Springe